Social

Studie: So nutzen B2B-Entscheider Facebook

Auch im B2B-Bereich sind Social Media wichtig. Doch wie gehen die Entscheider mit Facebook, Twittter und Co um?

Bild: surely / stock.xchng

Bild: surely / stock.xchng

Es ist schon erstaunlich: Glaubt man einer Studie von Forrester, deren Ergebnisse marketingcharts zusammengefast hat, nutzen B2B-Entscheider Facebook in erster Linie privat. Das Geschäft scheint hier für viele nur nebensächlich zu sein.

Anzeige:

Die Studie, die unter 382 B2B-Verantwortlichen in den USA, Frankreich, Kanada, Deutschland und Großbritannien durchgeführt wurde, brachte u.a. das Ergebnis, dass 42 Prozent der B2B-Entscheider Facebook in erster Line privat nutzen. Kein anderes Social Network schaffte in dieser Hinsicht einen ähnlich hohen Wert. Gerade mal zwei Prozent der Befragten nutzen Facebook in erster Linie geschäftlich. Damit liegt Facebook in dieser Hinsicht auf dem gleichen Level wie Pinterest.

b2b

Das ist ein Ergebnis, das auf den ersten Blick überrascht. Es scheint so, dass viele B2B-Verantwortliche Facebook für geschäftliche Zwecke nicht ernst nehmen. LinkedIn kommt hier auf ganz andere Werte. 26 Prozent nutzen das Social Network für geschäftliche Zwecke, nur sieben Prozent in erster Linie privat.

Von den B2B-Entscheidern, die zumindest gelegentlich Facebook geschäftlich nutzen, kontaktieren 71 Prozent via Facebook Bekannte. 57 Prozent haben auf Facebook schon mal ein Like für eine Brand oder einen Händler vergeben, 51 Prozent haben bereits auf eine Anzeige oder einen Sponsored Post geklickt. Und ebenfalls 51 Prozent haben schon einmal einen Post auf der Seite einer Brand oder eines Händlers veröffentlicht.

Es lässt sich wohl zusammenfassen: Wer B2B-Entscheider finden möchte, sollte nicht bei Facebook suchen. Hier ist diese Gruppe im Allgemeinen eher passiv bzw. nutzt das Network in erster Linie für private Zwecke. Business-Networks wie LinkedIn und Xing sind für die Suche nach B2B-Entscheidern offensichtlich die bessere Anlaufstelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *