Marketingstrategie

Deutsche Marketer sind sich einig: Marketing ist die treibende Kraft für den Unternehmenserfolg

Laut der von Adobe in Auftrag gegebenen Untersuchung sehen Marketer sich und ihre Unternehmen gut für die digitale Transformation aufgestellt, womit sie ingesamt noch vor der Konkurrenz aus Frankreich sowie Großbritannien liegen.

Andreas Helios, Senior Group Manager Enterprise Marketing Central Europe, Adobe Systems. im Gespräch mit Karl Kratz, Online Marketing-Urgestein

Andreas Helios, Senior Group Manager Enterprise Marketing Central Europe, Adobe Systems. im Gespräch mit Karl Kratz, Online Marketing-Urgestein

Mit dem Adobe Roadblock Report 2015 hat der Softwareriese untersucht, inwieweit Unternehmen in Großbritannien, Frankreich und Deutschland auf den digitalen Wandel vorbereitet sind. Deutsche Unternehmen zeigten sich dabei deutlich besser gerüstet als ihre europäische Konkurrenz.

Anzeige:

Marketing wird immer wichtiger für Unternehmenserfolg

Die im Auftrag von Adobe durchgeführte Studie von Edelman Berland liegt eine Grundgesamtheit von mehr als 1.300 befragten europäischen Marketern zugrunde. 71 Prozent der deutschen Befragten glauben demnach, ihr Unternehmen sei bestens auf den digitalen Wandel vorbereitet, womit Deutschland noch vor Frankreich und Großbritannien liegt. Mehr als zwei Drittel aller Marketing-Entscheider glauben darüber hinaus, sie seien für ihr Unternehmen wichtige Treiber des digitalen Wandels – auch hier sind sie mit ihrer Einschätzung vor der europäischen Konkurrenz. Mit Betonung auf den Unternehmenserfolg sehen die Marketer es als überaus wichtig an, den Wandel anzugehen. 71 Prozent der deutschen Teilnehmer beobachten einen wachsenden Einfluss des Marketings auf die Gesamtumsätze und unterstreichen die zunehmende Relevanz auf die Unternehmensstrategie.

Entwicklung mit zunehmender Geschwindigkeit

Mehr als die Hälfte aller Befragten sind der Ansicht, dass das Marketing sich im vergangenen Jahr stärker verändert hat als in den gesamten fünf Jahren zuvor. Fünf von sechs Marketers sind überdies davon überzeugt, dass das Tempo weiterhin anziehen wird. 72 Prozent sehen dies als Beginn einer neuen Epoche: Dem goldenen Marketingzeitalter. Als wichtigste und vielversprechendste Treiber der Transformationen nennen sie hier Mobile sowie das Internet of Things. 58 Prozent der Befragten heben hier insbesondere die neuen Möglichkeiten des Targetings sowie die umfangreichen Mess- und Analaysemöglichkeiten hervor, welche die Effektivität des Marketings optimieren können.

Aus gesellschaftlicher Sicht ist die anfängliche Skepsis der Deutschen gegenüber der Nutzung von persönlichen Daten weitestgehend einer zunehmenden Akzeptanz gewichen: Immer mehr Verbraucher haben erkannt, dass die datenoptimierte Personalisierung – natürlich im Rahmen von klaren gesetzlichen Richtlinien – einen spürbaren Mehrwert in Form von maßgeschneiderten Angeboten verspricht.
– Andreas Helios, Senior Group Manager Enterprise Marketing Central Europe, Adobe Systems.

Deutsche Zurückhaltung bei Personalisierung

Als größte Bremse der digitalen Transformation benennen 42 Prozent einen Mangel an Ressourcen und Budget. Unternehmen, die den Wandel derweil erfolgreich angehen, profitieren von der kanal- und geräteübergreifenden Ansprache von Konsumenten entlang des gesamten Customer Lifecycles. Nach den Aussagen deutscher Marketer erwarten deutsche Kunden guten Content, gefolgt von einer guten Customer Journey sowie einen Kundenservice in Form von direkten Interaktionen. Zur Realisierung dieser Ansprüche sehen 60 Prozent ein umfassendes Targeting als absolute Pflicht an, allerdings zeigen sich die Deutschen beim Thema Hyperpersonalisierung, wohl auch aufgrund der restriktiven gesetzlichen Handhabung, eher schüchtern (52 Prozent).

Mit einem Klick auf die Vorschau geht’s zur Infografik mit weiteren Ergebnissen der Adobe Studie:

Infographic_snip

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit 2014 als Redakteurin & Content Managerin bei OnlineMarketing.de.

2 Gedanken zu „Deutsche Marketer sind sich einig: Marketing ist die treibende Kraft für den Unternehmenserfolg

  1. Michael

    Hey Tina,

    sehr gutes Thema das du hier aufgreifst. Wer jetzt nicht auf den Zug aufspringt der bleibt gnadenlos am Bahnhof stehen und schaut ins Leere.

    LG Michael

    Antworten
  2. Markus S.

    Schade, dass sich in Deutschland beim Thema Personalisierung noch so stark zurückgehalten wird: Gerade in Kombination mit Marketing Automation Maßnahen kann Personalisierung zu einem extrem schlagkräftigen Instrument im Marketing werden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *