Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensrichtlinien
Kein Limit an den Festtagen: Zoom hebt 40-Minuten-Grenze auf
© Zoom

Kein Limit an den Festtagen: Zoom hebt 40-Minuten-Grenze auf

Nadine von Piechowski | 18.12.20

Egal ob Weihnachten, Chanukka oder Kwanzaa – die Festtage werden dieses Jahr bei vielen Menschen anders ablaufen als sonst. Damit User trotzdem (zumindest online) entspannt mit ihren Liebsten Zeit verbringen können, hebt Zoom das zeitliche Limit für Video Calls an ausgewählten Tagen auf.

Diese Jahr hatte die Coronapandemie einen entscheidenden Einfluss auf das Leben nahezu aller Menschen. Nicht nur der Arbeitsalltag veränderte sich durch die Ausgangsbeschränkungen stark. Auch das Privatleben musste bei einem Großteil an die neuen Gegebenheiten angepasst werden. Vor allen Dingen der Video-Call-Dienst Zoom erlebte dadurch einen regelrechten Boom. Und auch zu den Festtagen werden viele Menschen auf den Service zurückgreifen, um mit ihren Liebsten wenigstens digital Zeit zu verbringen. Daher hat sich der Video-Call-Service nun dafür entschieden, an bestimmten Tagen die 40-Minuten-Grenze für Gespräche über die kostenlosen Accounts auszusetzen. Dieses zeitliche Limit besteht nur für Menschen, die die Free-Version von Zoom nutzen.

An diesen Tagen kannst du ohne Limit zoomen

Gegenüber OnlineMarketing.de erklärte eine Zoom-Sprecherin:

Covid-19 hat beeinflusst, wie wir 2020 gelebt, gearbeitet und gefeiert haben. Auch die bevorstehenden Feiertage lassen uns hinsichtlich des aktuellen Lockdowns nach Alternativen suchen, wie wir dennoch zusammen mit unseren Freunden und Verwandten feiern können. Um sicherzustellen, dass Familien und Freunde weltweit auch dieses Jahr zusammenkommen können, hebt Zoom das 40-Minuten-Limit für kostenlose Konten weltweit an den Feiertagen auf.

An folgenden Terminen kannst du unbegrenzt mit deinen Kontakten videotelefonieren:

  • Am letzten Tag von Chanukka: 17. Dezember 16.00 Uhr bis 19. Dezember 12.00 Uhr
  • Weihnachten: 23. Dezember 16.00 Uhr bis 26. Dezember 12.00 Uhr
  • Silvester und Kwanzaa: 30. Dezember 16.00 Uhr bis 2. Januar 12.00 Uhr.

Auch wenn ein Video Call das tatsächliche Beisammensein mit Familie und Freunden nicht ersetzt, ist es doch eine annehmbare Alternative, um die Feststage nicht gänzlich alleine verbringen zu müssen. Und dank der kurzzeitig abgeschafften 40-Minuten-Grenze können User dies auch tun, ohne ständig auf die Uhr schauen zu müssen.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*