YouTube VR kommt für Oculus Go

YouTube VR soll über 800.000 VR-Videos bereitstellen, die von Naturdokumentationen über 360-Grad-Videos reichen und per Oculus Go erfahrbar werden.

Screenshot YouTube, © Oculus

Seit Mai 2018 ist Oculus Go als sogenanntes All-in-one-VR-Headset auf dem Markt. Damit lassen sich schon jetzt eine ganze Reihe von Erfahrungen in der virtuellen Realität verwirklichen. Über Oculus TV können User bei Netflix, Hulu und Co. bereits Serien und Filme in VR-Atmosphäre erleben.

Nun kommt mit YouTube die größte Videoplattform überhaupt ins Spiel. Oculus gab bekannt, dass YouTube VR demnächst für Oculus Go über 800.000 Videos zur Verfügung stellen wird. Das VR-Erlebnis soll damit auf verschiedenste Themen und Genres ausgeweitet werden.

YouTube VR wird für Oculus Go verfügbar gemacht

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik ist studierter Literatur- und Medienwissenschaftler und schreibt seit Jahren über diverse Themen im Online-Marketing-Bereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.