Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Verve Group übernimmt Smaato
© Verve Group, Smaato

Verve Group übernimmt Smaato

Niklas Lewanczik | 15.07.21

Durch die Übernahme und mit nunmehr über 300 Mitarbeiter:innen in 25 Niederlassungen weltweit positioniert sich die Verve Group unter den Top Ten Global Ad Exchanges.

Die Verve Group, eine Privacy-first-zentrierte Omnichannel-Werbeplattform, gibt die Übernahme von Smaato durch eine Tochtergesellschaft ihrer Muttergesellschaft Media and Games Invest SE (MGI) bekannt. Über die Transaktion wird Smaato mit einem Unternehmenswert von 170 Millionen US-Dollar bewertet. Mit der Übernahme positioniert sich die Verve Group als eine der größten globalen Mobile Ad Exchanges mit einem Team von über 300 Mitarbeiter:innen in 25 Niederlassungen weltweit.

MGI, die börsennotierte Muttergesellschaft der Unternehmen der Verve Group, hat über eine Tochtergesellschaft erfolgreich eine Vereinbarung mit dem derzeitigen Anteilseigner der Unternehmen der Smaato-Gruppe, der Shanghai Qiugu Investment Partnership (Limited Partnership), über den Erwerb von 99,99 Prozent der Anteile an der Shanghai Yi Qiu Business Management Co, Ltd. getroffen. Die Transaktion wurde kürzlich unterzeichnet und wird voraussichtlich innerhalb der nächsten zwei Monate abgeschlossen, sofern die behördlichen Genehmigungen vorliegen. Der Kaufpreis wird vollständig in bar beglichen.

Smaato: Aus Hamburg in die Welt und jetzt ein Teil der Verve Group

Smaato wurde 2005 gegründet und hat seinen Sitz in Hamburg und San Francisco. Das Unternehmen ist insbesondere im Bereich Mobile Ad Tech tätig. Kürzlich expandierte Smaato über das Kernangebot der mobilen Monetarisierung hinaus. Die globale Smaato-Gruppe bietet mittlerweile eine Self Service-Plattform an, die Publishern ein Tool-Set für die Anzeigenmonetarisierung zur Verfügung stellt.

Insbesondere die neu eingeführte Lösung zur Omnichannel-Monetarisierung von Smaato ist eine natürliche Ergänzung zur eigenen Omnichannel-Werbeplattform der Verve Group, die Lösungen für das mobile Web, Mobile In-App, Desktop, Digital Out-of-Home (DOOH) und Connected TV (CTV) bietet. Die Akquisition von Smaato erweitert die Produktpalette der Verve Group um eine Mobile-first-Supply-Side-Plattform. Die kombinierten mobilen Ad Exchanges der Verve Group und von Smaato sollen eine Reichweite von circa zwei Milliarden Nutzer:innen weltweit erzielen.

Wir freuen uns sehr, Smaato in der Verve Group-Familie willkommen zu heißen und darauf, das hinzugekommene Premium-Inventar und die erweiterte Produktpalette unseren Partnern zur Verfügung zu stellen. Die Expansion von Smaato hinsichtlich innovativer Lösungen für die Omnichannel-Monetarisierung wird eine Schlüsselrolle bei der Stärkung des globalen Angebots der Verve Group spielen.

sagt Sameer Sondhi, Chief Revenue Officer der Verve Group. Shen Wei, Aktionärsvertreter bei Smaato, ergänzt:

Der Beitritt zur Verve Group signalisiert eine spannende neue Möglichkeit für Smaato, seine Produkte auf ein breiteres Publikum auszuweiten, einschließlich der 5.000 Casual Games, die im Besitz von MGI sind […].

Die Verve Group hat ihren Fokus auf datenschutzkonforme Werbelösungen stetig intensiviert. Vor kurzem hat das Unternehmen bereits die Beemray-Plattform erworben, um die eigenen kontextbezogenen Targeting-Fähigkeiten auszubauen und eine neue Targeting-Lösung namens ATOM (oder Anonymized Targeting on Mobile) eingeführt, die exklusiv für In-App-Werbetreibende und Publisher entwickelt wurde, um eine Lösung für die Abschaffung von IDFA zu finden.


Die Angaben aus diesem Beitrag entstammen der offiziellen Pressemitteilung von Smaato und der Verve Group.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*