Usercentrics gewinnt Googler Jürgen Weichert als VP Business Development

Die Consent Management-Plattform Usercentrics erhält personell Unterstützung durch Jürgen Weichert, ehemals Head of Strategic Partner Development DACH bei Google.

© Usercentrics

Das Consent Management hat insbesondere im Zuge der DSGVO ganzheitlich an Relevanz gewonnen. So sind Plattformen wie Usercentrics umso gefragter, weil sie Unternehmen mit ihrer Expertise zur Seite stehen. Advertiser, Pulisher usw. können über die SaaS-Lösungen von Usercentrics und Co. Einwilligungen von Nutzern einholen, tracken oder dokumentieren.

Für das Münchner Unternehmen steht im Kontext dieser relevanten Aufgabe nun eine personelle Veränderung an. Der ehemalige Head of Strategic Partner Development DACH bei Google, Jürgen Weichert, wechselt als VP Business Development zu Usercentrics. Weichert weiß aus seiner Zeit bei der Suchmaschine, wie ressourcenintensiv das Consent Management unter der DSGVO sein kann. Er erklärt zu seinem beruflichen Schritt, dass ihn das Marktpotential des Unternehmens überzeugt habe. Mischa Rürup, CEO und Gründer von Usercentrics, gibt an: 

Die Personalie ist eine tolle Bestätigung für unser Geschäftsmodell, aber auch Zeichen dafür, dass selbst für seniorige Corporate Manager ein Startup mittlerweile zu einer ernstzunehmenden Alternative geworden ist. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Jürgen Weichert unser Business weiter auszubauen.

Die Consent Management-Plattform Usercentrics wurde erst 2017 gegründet und verwaltet nach eigenen Angaben gut eine Million Einwilligungen pro Minute.


Die Informationen dieser Meldung entstammen einer Pressemitteilung von Usercentrics.

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas hat an der Uni Hamburg Deutsche Sprache und Literatur sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt als Redakteur über Social Media, SEO und innovative Themen im Kontext des digitalen Marketing. Wenn er sich nicht gerade dem Marketing zuwendet, dann womöglich den Entwicklungen im modernen Fußball oder dem einen oder anderen guten Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.