Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Doch nicht so sicher? US-Kongress untersucht Instagram for Kids

Doch nicht so sicher? US-Kongress untersucht Instagram for Kids

Nadine von Piechowski | 16.09.21

Der Social-Konzern plant eine Instagram-Version für User unter 13 Jahren. Nach zahlreichen Beschwerden schaltet sich jetzt der US-Kongress ein und untersucht, wie gefährlich eine derartige Anwendung wirklich wäre.

Berichten des Wall Street Journals zufolge bekommt Facebook nun Gegenwind von ganz oben. Denn die Demokraten, die regierende Partei in den USA, untersuchen die Pläne für eine Instagram for Kids App. Nachdem der Publisher erst kürzlich herausfand, dass sich der Social-Konzern sehr wohl bewusst ist, welche toxischen Auswirkungen die eigene Plattform gerade für Mädchen im Teenager-Alter hat, will nun die Politik mittels zwei hochkarätiger Anwälte einschreiten. Richard Blumenthal und Marsha Blackburn leiten die Untersuchungen. Die beiden verkündeten in einem Statement:

Children and teens are uniquely vulnerable populations online, and these findings paint a clear and devastating picture of Instagram as an app that poses significant threats to young people’s wellbeing.

Und auch Anhänger der Republikaner sehen in der Instagram-Version für Kinder ein Problem. So tweete Ken Buck, Abgeordneter im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten:

Big Tech has become the new Big Tobacco. Facebook is lying about how their product harms teens.

Nach Kritik: Stellt Facebook die Pläne für Instagram for Kids ein?

Seitdem bekannt wurde, dass Facebook an einer Instagram-Version für User unter 13 Jahren arbeitet, hagelt es von vielen Seiten Kritik. Über 40 US-Bundesstaaten richteten sich mittlerweile in einem offenen Brief an Facebook CEO Mark Zuckerberg und forderten, dass die Instagram for Kids-Pläne eingestellt werden. Gegner:innen betonen immer wieder, wie schädlich eine derartige Anwendung für das Selbstbild und -bewusstsein der Kinder sowie deren Entwicklung sei.

Facebook hingegen weist auf die Vorteile einer Instagram App für Kinder hin. Eine eigene App, für die eine strenge Altersbeschränkung gelte, würde das digitale Umfeld für Kinder und Jugendliche sicherer machen.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*