Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Twitter verkauft MoPub

Twitter verkauft MoPub

Aniko Milz | 07.10.21

Nach acht Jahren trennt sich Twitter von dem Advertising Network MoPub. Das Geld wird für andere Zwecke benötigt.

In 2013 hatte Twitter das Advertising Network MoPub erworben. Damals wurden für die Übernahme Aktien im Wert von 350 Millionen US-Dollar erworben. Nun zahlt AppLovin eine Milliarde US-Dollar für das Netzwerk. MoPub hat Twitter laut einer Mitteilung, die CNet zitiert, etwa 188 Millionen jährlichen Umsatz eingebracht. Doch mit der Trennung von dem Network wolle man sich nun auf eigene Produkte konzentrieren.

This transaction increases our focus and demonstrates confidence in our revenue product roadmap, accelerating our ability to invest in the core products that position Twitter for long-term growth and best serve the public conversation,

wird Twitters CEO Jack Dorsey zitiert. Die Geldsumme dürfte für Twitter zu einem gelegenen Zeitpunkt kommen. Schließlich muss das Unternehmen noch eine Zahlung an Investor:innen leisten. Diese hatten geklagt, dass Twitter irreführende Zahlen veröffentlicht hatte, deren Versprechen nicht eingehalten wurden. Als Vergleich liegen 809 Millionen US-Dollar auf dem Tisch. Damit will Twitter einem weiteren Prozess aus dem Weg gehen.

AppLovin sieht der Übernahme positiv entgegen. Man wolle die eigenen Dienste um einige Features sowie die User und Anbieter:innen von MoPub erweitern. Man glaubt, den eigenen Umsatz, durch die MoPub-Übernahme bis 2023 um eine Viertelmillion US-Dollar steigern zu können. Der Aktienkurs ging nachbörslich um ganze vier Prozent nach oben.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*