Twitter steigert Gewinn deutlich und zählt mehr mDAUs

Der Kurznachrichtendienst verdreifachte den Gewinn auf 191 Millionen US-Dollar, während die mDAUs auf 134 Millionen anstiegen. Die Aktie reagierte positiv.

© Con Karampelas - Unsplash

Die Quartalszahlen bei Twitter können als besonders positiv eingestuft werden. Der Umsatz stieg um 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 787 Millionen US-Dollar, wobei besonders die 191 Millionen US-Dollar Gewinn ins Gewicht fallen. In Q1 2018 lag der Gewinn noch bei 61 Millionen. Solche Zahlen erfreuten auch die Anleger, da die Aktie nach ihrer Bekanntgabe zeitweise um beinah 17 Prozent gestiegen war.

Advertising als Umsatztreiber

Von den 787 Millionen gehen 679 Millionen auf Werbeeinkünfte zurück. Die gesamten Ad Engagements sind im Vergleich zur Vorjahr um 23 Prozent gestiegen. Die USA bleiben wenig überraschend der wichtigste Markt für Twitter, denn hier wurden 432 Millionen US-Dollar Umsatz gemacht, was einem 25-prozentigen Zuwachs entspricht.

Bei den Nutzerzahlen hat Twitter durchwachsene Ergebnisse vorzuweisen. Die Zahl der mDAUs, also täglich aktiver Nutzer, die zu monetarisieren sind, stieg auf 134 Millionen. Im ersten Quartal 2018 waren es noch 120 Millionen gewesen, im vergangenen Qartal 126 Millionen. Hinsichtlich der MAUs konnte Twitter gegenüber dem Q4 2018 (321 Millionen) mit nunmehr 330 Millionen zwar wieder zulegen; doch im Vorjahresvergleich sank die Zahl von seinerzeit 336 Millionen. Twitter gab an, dass es in diesem Quartalsbericht zum letzten Mal eine Angabe zu MAUs gab.

We want to provide something valuable to people on Twitter every day, and we believe that mDAU, and its related growth, are the best ways to measure our success.

Highlights aus Twitters Quartalsbericht, © Twitter

Für das zweite Quartal 2019 wird ein Umsatz im Bereich von 770 bis 830 Millionen US-Dollar erwartet. Twitters CFO Ned Segal kommentierte die Ergebnisse:

We’re delivering strong results with ad revenue up 18% year-over-year, demonstrating Twitter’s unique value proposition for advertisers as the best place to launch something new or connect with what’s happening. We’ve never been more confident in our strategy and execution and see a great opportunity to grow our audience and deliver even more value for advertisers.

Twitter mit starken Quartalszahlen

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas hat an der Uni Hamburg Deutsche Sprache und Literatur sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt als Redakteur über Social Media, SEO und innovative Themen im Kontext des digitalen Marketing. Wenn er sich nicht gerade dem Marketing zuwendet, dann womöglich den Entwicklungen im modernen Fußball oder dem einen oder anderen guten Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.