Trotz Gewinneinbruch: eBay überzeugt in Q2 mit Umsatz

eBays Überschuss ging im zweiten Quartal 2019 zwar zurück, doch mit 2,7 Milliarden US-Dollar Umsatz wurden die Erwartungen sogar übertroffen.

© eBay

In den jüngst veröffentlichten Quartalszahlen hat eBay, das vor allem mit Amazon, aber auch anderen E-Commerce-Rivalen zu kämpfen hat, insgesamt gute Ergebnisse vorlegen können. Der Überschuss ging im Vorjahresvergleich von 638 auf 403 Millionen US-Dollar zurück. Dafür seien aber auch eine Reihe von Sonderfaktoren verantwortlich gewesen. Ein bereinigtes Ergebnis für die Nettoeinnahmen liegt dann bei 589 US-Dollar; hier ist ein elfprozentiges Wachstum zu verzeichnen.

Der Umsatz stieg trotz großer Konkurrenz auf 2,7 Milliarden, was ein Plus von zwei Prozent bedeutet. Devin Wenig, Präsident und CEO von eBay Inc., erklärt einige der wichtigsten Wachstumsfaktoren:

We remained focused on building our active buyer base, delivering outstanding customer experiences, and accelerating our growth initiatives in the second quarter. Managed payments continues to exceed expectations, while first party advertising is providing significant benefits to sellers, and new features are making our marketplace easier to use.

Durch die trotz des Gewinneinbruchs gute Entwicklung stieg die Aktien nach Börsenschluss erst einmal um gut fünf Prozent. Anleger dürften sich zufrieden zeigen. Alle Zahlen findet ihr im Quartalsbericht.

eBay mit Umsatzwachstum und Gewinneinbruch

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas hat an der Uni Hamburg Deutsche Sprache und Literatur sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt als Redakteur über Social Media, SEO und innovative Themen im Kontext des digitalen Marketing. Wenn er sich nicht gerade dem Marketing zuwendet, dann womöglich den Entwicklungen im modernen Fußball oder dem einen oder anderen guten Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.