Toyota optimiert Ad Buying mit Blockchain-Technologie

Eine Werbekampagne mit Blockchain-Technologie brachte Toyota einen deutlichen Uplift bei Seitenbesuchen. Nun will man weitere solcher Kampagnen umsetzen.

Screenshot YouTube, © Toyota USA

Der japanische Automobilbauer Toyota hat seine digitale Werbe-Performance dank Blockchain-Technologie optimieren können. Eine groß angelegte Kampagne zeigte, dass damit Werbebetrug ausgeschlossen und die Website-Besuche erhöht werden können.

Ad Ages George P. Slefo berichet, dass Toyota seine Pläne in der Nutzung von Blockchain beim digitalen Ad Buying weiter vorantreibt. Man hatte mit der Blockchain Analytics-Firma Lucidity kooperiert, um die Performance einer Testkampagne zu prüfen. Hierfür wurden zehn Millionen Ad Impressions in den USA über AppNexus gekauft. Lucidity sammelte Log-Level-Daten aus der Supply Chain und setzte diese in die eigene Software, um zu prüfen, ob Unregelmäßigkeiten auftreten. Auf diese Weise sollten Werbebetrug, das sogenannte Domain Spoofing oder übermäßiger Bot Traffic erkannt werden. Publisher und Apps, die bei Impressions und Klicks besonders auffällig wurden und Diskrepanzen zu gängigen Werten zeigten, wurden markiert. Denn diese Diskrepanzen sind ein Indikator für betrügerische Praktiken wie der Einsatz von Bot Traffic. So konnte Toyota das Budget von solchen Websites oder Apps abziehen und besser einsetzen.

Im Endeffekt konnte die Kampagne gegenüber ähnlichem Ad Buying ohne Blockchain-Technologie einen Zuwachs von 21 Prozent bei den Website-Besuchen generieren. Nancy Inouye, Media Director bei Toyota Motor North America, betonte im Bericht:

We are in discussions to take it to the next step and [test] further with additional campaigns for a longer period of time. We feel that if we go longer we would see stronger results.

Luciditys Blockchain-System erlaubt Mitgliedern einer transparenten Supply Chain ein Echtzeitvoting zur Validität von Impressions. Mit Blockchain-Technologie überhaupt könnten also Prozesse im Ad Buying für die Marken optimiert werden. Das Beispiel Toyotas zeigt es bereits. Und weitere Testkampagnen dürften die positiven Ergebnisse bestätigen.

Toyota nutzt Blockchain-Technologie, um die Ad Performance zu stärken

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas hat an der Uni Hamburg Deutsche Sprache und Literatur sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt als Redakteur über Social Media, SEO und innovative Themen im Kontext des digitalen Marketing. Wenn er sich nicht gerade dem Marketing zuwendet, dann womöglich den Entwicklungen im modernen Fußball oder dem einen oder anderen guten Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.