Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
TikTok in den USA: Verbot der App könnte laut Weißem Haus schon in den nächsten Wochen kommen
© antonbe - Pixabay

TikTok in den USA: Verbot der App könnte laut Weißem Haus schon in den nächsten Wochen kommen

Nadine von Piechowski | 16.07.20

Aus für TikTok in den USA? Die Regierung um Trump möchte die App noch in den kommenden Wochen verbieten.

Jetzt könnte es ernst für TikTok werden. Denn Berichten zufolge legte des Weiße Haus nun einen  Zeitplan vor, wann die beliebte Kurzvideo-App in den USA endgültig verboten werden soll. Vergangene Woche erklärte Staatssekretär und Außenminister Mike Pompeo, dass die Regierung um US-Präsident Trump einen Bann der App vorantreiben wolle. Dies würde nicht etwa wie vermutet noch einige Monate dauern. Laut Mark Meadow, Stabschef des Weißen Hauses, seien es nur noch einige Wochen bis TikTok aus den App Stores in den USA verschwindet:

There are a number of administration officials who are looking at the national security risk as it relates to TikTok, WeChat and other apps that have the potential for national security exposure, specifically as it relates to the gathering of information on American citizens by a foreign adversary. […] I dont think there’s any self-imposed deadline for action, but I think we are looking at weeks, not months.

TikTok bestreitet, ein Sicherheitsrisiko zu sein

TikTok wehrt sich vehement gegen die Vorwürfe, die App würde die Staatssicherheit gefährden. Auch versucht Bytedance  – das Unternehmen hinter TikTok – eine klare Trennung zwischen TikTok und der chinesischen Version der App Douyin zu vollziehen. Hierfür engagierte das Social-Media-Unternehmen sogar Ex-Disney-Streaming-Chef Kevin Meyer als internationalen CEO für TikTok. Als Reaktion auf die Aussagen von Meadow und Pompeo sagte TikTok daher:

TikTok is led by an American CEO, with hundreds of employees and key leaders across safety, security, product, and public policy here in the US. […] We have no higher priority than promoting a safe and secure app experience for our users. We have never provided user data to the Chinese government, nor would we do so if asked.

Wann das endgültige Verbot für die App kommen wird, ist bis dato immer noch unklar.