Streamingdienst Disney+ kommt im November in die USA – für 6,99 US-Dollar

Disney+ soll vor allem Netflix, Hulu und Co. Konkurrenz machen und kommt zu einem günstigeren Preis. Erst in den USA, dann in vielen weiteren Regionen.

© Travis Gergen - Unsplash

In einem Blogpost kündigte The Walt Disney Company den Launch des eigenen Streamingdienstes in den USA für den 12. November dieses Jahres an. Dort soll der Service für 6,99 US-Dollar monatlich erhältlich sein. Damit liegt er im Abonnement-Preis unter der Konkurrenz. Der Streamingdienst, der Content der Marken Disney, Pixar, Marvel, Star Wars, National Geographic etc. anbieten wird, soll innerhalb von zwei Jahren auch in den relevantesten Regionen der Welt verfügbar sein, demnach auch in Deutschland.

Ob Connected TV, Spielekonsole, Smartphone oder Smart TV, der Dienst soll über alle gängigen Geräte nutzbar sein.

Disney+ marks a bold step forward in an exciting new era for our company – one in which consumers will have a direct connection to the incredible array of creative content that is The Walt Disney Company’s hallmark. We are confident that the combination of our unrivaled storytelling, beloved brands, iconic franchises, and cutting-edge technology will make Disney+ a standout in the marketplace, and deliver significant value for consumers and shareholders alike,

erklärt Robert A. Iger, CEO des Unternehmens. Laut Informationen von Heise rechnet Disney bis 2024 mit 60 bis 90 Millionen Kunden. Angesichts des großen Interesses an Blockbustern wie Captain Marvel und kommender wie Avengers: Endgame, Aladdin, Toy Story 4, The Lion King, Frozen 2 und Star Wars: Episode IX, für die Disney+ das exklusive Streamingrecht hat, dürfte die Nutzung des Service – nicht zuletzt aufgrund des zunächst vergleichsweise geringen Preises – für viele User infrage kommen. Wann Disney+ schließlich in Deutschland verfügbar und wie teuer die Nutzung sein wird, kann jedoch noch nicht näher eingegrenzt werden.

Disney+ kommt im November mit günstigem Angebot in die USA

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas hat an der Uni Hamburg Deutsche Sprache und Literatur sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt als Redakteur über Social Media, SEO und innovative Themen im Kontext des digitalen Marketing. Wenn er sich nicht gerade dem Marketing zuwendet, dann womöglich den Entwicklungen im modernen Fußball oder dem einen oder anderen guten Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.