Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Rasches Wachstum: YouTube TV auf Erfolgskurs
© OnlineMarketing.de (erstellt mit Adobe Firefly und Canva)

Rasches Wachstum: YouTube TV auf Erfolgskurs

Swantje Schemmerling | 08.01.24

YouTube TV, das Streaming-Angebot von Google, setzt seinen Erfolgskurs fort und hat kürzlich die Marke von 6,5 Millionen Abonnent:innen erreicht.

Im Jahr 2017 wurde YouTube TV in den USA eingeführt und hat sich als eine beliebte Option für Konsument:innen etabliert, die eine flexible und digitale Alternative zu herkömmlichem Kabelfernsehen suchen. Trotz Preisen zwischen 50 und 70 US-Dollar pro Monat, teilweise sogar mehr, sowie optionalen Sportpaketen für über 100 US-Dollar, scheint das Produkt erfolgreich zu sein. Die kürzlich veröffentlichten Daten der Leichtman Research Group verdeutlichen die Entwicklung von YouTube TV im dritten Quartal 2023. Mit 6,5 Millionen Abonnent:innen hat der Dienst im Vergleich zum vorherigen Quartal einen Zuwachs von 600.000 Abonnent:innen verzeichnet.

Wie Ben Schoon auf 9to5google berichtet, bleibt YouTube TV der am schnellsten wachsende und größte Dienst im Bereich der internetbasierten Pay TV Provider. In einem Vergleich mit anderen Pay TV Providern mit Internetbasis behält YouTube TV seine Spitzenposition bei: Hulu erreichte 4,6 Millionen Abonnent:innen, Sling TV überschritt die Marke von 2,1 Millionen, und Fubo liegt bei knapp 1,5 Millionen Abonnent:innen. Sling TV verzeichnete das langsamste Wachstum, während Fubo mit einem Anstieg von 310.000 Abonnent:innen den höchsten Zuwachs verzeichnete.

Die positiven Abonnent:innenzahlen von YouTube TV könnten Konzernmutter Google dazu ermutigen, den Dienst nicht nur in den USA, sondern auch in anderen Ländern anzubieten. Bisher sind jedoch keine konkreten Pläne in diese Richtung bekannt. Der Erfolg von YouTube TV spiegelt die wachsende Nachfrage nach flexiblen, digitalen Fernsehdiensten wider und unterstreicht die zunehmende Bedeutung von Streaming-Plattformen.


Netflix passt Preise an:

Was bedeutet das für Abonnent:innen in Deutschland?

Netflix Logo auf Gebäude
© Venti Views – Unsplash

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*