Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Slack startet an der Börse: 26 US-Dollar pro Aktie veranschlagt
© Austin Distel - unsplash

Slack startet an der Börse: 26 US-Dollar pro Aktie veranschlagt

Niklas Lewanczik | 20.06.19

Heute geht Slack an der NYSE an den Start. Das Ticker-Kürzel WORK soll auf die Relevanz des Dienstes hindeuten.

Nach Unternehmen wie Uber oder Lyft geht heute auch der Kommunikationsdienst Slack, der besonders im Arbeitsalltag oft genutzt wird, an die Börse. Die New York Stock Exchange hat Bloomberg zufolge einen Referenzpreis von 26 US-Dollar pro Aktie für Slack Technologies Inc. aufgerufen.

Slack hat den Schritt des Initial Public Offering (IPO) übergangen und wird die Papiere, die unter dem Kürzel WORK firmieren, direkt über die Exchange in den Handel schicken. Dabei wird der nun aufgerufene Preis pro Aktie nicht so eng an den tatsächlichen Handelspreis gebunden sein, wie es beim IPO der Fall wäre.

Das Unternehmen könnte, obwohl zuletzt von einem Verlust im operativen Geschäft berichtet wurde, mit 17 Milliarden US-Dollar gelistet werden.

Slack startet an New Yorker Börse