Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Dank mehr Home Office: Salesforce erhöht Umsatzerwartungen für Fiskaljahr 2021
© Salesforce

Dank mehr Home Office: Salesforce erhöht Umsatzerwartungen für Fiskaljahr 2021

Niklas Lewanczik | 26.08.20

Der Umsatz von Salesforce stieg im zweiten Quartal des Geschäftsjahres um 29 Prozent YoY auf 5,15 Milliarden US-Dollar. Nun wird für das Fiskaljahr 2021 ein höherer Umsatz erwartet als noch zuvor.

Aufgrund der jüngst veröffentlichten Zahlen zum zweiten Quartal des Fiskaljahres 2021 hat Salesforce Grund zum Optimismus. Für das gesamte Fiskaljahr 2021 werden nun Umsätze von 20,7 bis 20,8 Milliarden US-Dollar erwartet. Das entspräche einem Wachstum von 21 bis 22 Prozent YoY. Zuletzt hatte man noch mit 20 Milliarden gerechnet.

Allerdings konnte der deutliche Umsatzzuwachs im zweiten Quartal die Prognose noch einmal nach oben verändern. Und auch für das dritte Quartal des Fiskaljahres werden Umsäte von 5,24 bis 5,25 Milliarden US-Dollar erwartet. Hier läge das Wachstum allerdings „nur“ bei rund 16 Prozent im Vorjahresvergleich.

It’s humbling to have had one of the best quarters in Salesforce’s history against the backdrop of multiple crises seriously affecting our communities around the world,

erkärt CEO und Vorstandschef Marc Benioff.

Salesforce was founded on our belief in stakeholder capitalism and our core values of trust, customer success, innovation and equality. Our success in the quarter brought all of this together with the power of our Customer 360 platform, the resilience of our business model, putting our customers first and doing our part to take care of all of our stakeholders. We know that together we have an opportunity to emerge from these times even stronger.

Die positive Geschäftsentwicklung hat laut Reuters vor allem auch damit zu tun, dass viele Unternehmen ihre Belegschaft während der Coronapandemie remote arbeiten lassen; hierfür bietet Salesforce eine Online-Business-Software-Lösung, die nun noch stärker floriert. Gegenüber Reuters erklärte Bret Taylor, Präsident und COO bei Salesforce:

What it really differentiates Salesforce broadly is we have these low-code values, where you don’t need to be a professional developer to set up Salesforce. Right now, a week lost means you could be out of business.

Die starken Ergebnisse aus dem Quartalsbericht ließen die Salesforce-Aktie zeitweise um 15 Prozent steigen.

Salesforce verkündet starke Prognose für das Fiskaljahr 2021