Microsoft-Mitgründer Paul Allen ist im Alter von 65 Jahren gestorben

Paul Allen gründete Microsoft zusammen mit Bill Gates. Gestern starb er im Alter von 65 Jahren an den Folgen von Krebs.

Paul Allen, © David Patton, Vulcan

Den meisten ist er als Mitgründer von Microsoft bekannt, anderen als Besitzer der Seattle Seahawks oder Portland Trailblazers: Paul Allen. Mit nur 65 Jahren starb Allen gestern an den Folgen wieder aufgetretener Non-Hodgkin-Lymphome. Vor seinem Tod seien nun Komplikationen im Zuge der Krankheit aufgetreten, die er nicht überstanden hatte.

I am heartbroken by the passing of one of my oldest and dearest friends, Paul Allen,

gab Bill Gates per Statement am Montag bekannt. Dem Guardian zufolge war es Allen, der den Namen Microsoft wählte. In den 80er Jahren gründete Allen außerdem das Unternehmen Vulcan, unter dem er weitere Investitionen und Projekte vereinte.

We lost a great technology pioneer today – thank you Paul Allen for your immense contributions to the world through your work and your philanthropy,

betont Googles Sundar Pichai. Tatsächlich hatte Paul Allen immer wieder große Summen für wohltätige Zwecke bereitgestellt. Die Tech-Szene und die Welt verlieren einen innovativen Mann.

Paul Allen ist mit 65 Jahren gestorben

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas hat an der Uni Hamburg Deutsche Sprache und Literatur sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt als Redakteur über Social Media, SEO und innovative Themen im Kontext des digitalen Marketing. Wenn er sich nicht gerade dem Marketing zuwendet, dann womöglich den Entwicklungen im modernen Fußball oder dem einen oder anderen guten Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.