Meilenstein: 300 Millionen User bei Pinterest

Letzte Woche verkündete Pinterest, die Marke von 300 Millionen Nutzern geknackt zu haben. Inspiration wird weiterhin gesucht.

© Pinterest

Die Meldung kam ein wenig unter dem Radar. 300 Millionen Nutzer sind inzwischen monatlich bei Pinterest aktiv. Die Plattform wächst, vor allem international. Zwar sind die Zahlen im Vergleich etwa zu Instagram kaum atemberaubend. Doch Pinterest hat beinah so viele Nutzer wie Snapchat und ist ohnehin kein direkter Konkurrent der sozialen Medien.

Vielmehr ist die Plattform eine Art kreative Suchmaschine für Inspiration.

Pinterest may be the last positive corner of the internet. And that really matters, now more than ever,

erklärte Mitgründer Evan Sharp gegenüber der neuen Marketing-Chefin Andréa Mallard nach deren Aussage. Wachstum bei den „Suchen“ gibt es etwa bei Keywords wie „women proposing to men“ (+334 Prozent), ebenfalls im Werbekontext: „branding inspiration“ (+231 Prozent). Aber auch für ein offenes, liberales Weltbild möchte Pinterest Ideen liefern; gesucht wurde um 131 Prozent mehr nach „coming out ideas“ oder zu 58 Prozent mehr nach „be yourself inspiration“.

Infographic: Pinterest Hits 300 Million User Milestone | Statista © Statista

Besonders international gewinnt Pinterest an Bedeutung. Seit Q1 2016 sind die MAUs in den USA nur um 20 Millionen gewachsen, unabhängig von den USA aber um 152 Millionen. Nach einer eigens angeforderten Studie sagten 85 Prozent der Befragten, dass sie zu Pinterest gehen, um ein neues Projekt zu starten; 26 Prozent sagten das von anderen Social Media. So ist Pinterest, das langsam und stetig wächst, eine ganz besondere Plattform, die wegen ihrer einzigartigen Ausrichtung im Schatten von Facebook, Instagram und Co. sogar an Bedeutung gewinnen könnte.

Pinterest knackt die 300 Millionen-Marke

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas hat an der Uni Hamburg Deutsche Sprache und Literatur sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt als Redakteur über Social Media, SEO und innovative Themen im Kontext des digitalen Marketing. Wenn er sich nicht gerade dem Marketing zuwendet, dann womöglich den Entwicklungen im modernen Fußball oder dem einen oder anderen guten Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.