Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Mediaocean übernimmt Flashtalking für rund 500 Millionen US-Dollar

Mediaocean übernimmt Flashtalking für rund 500 Millionen US-Dollar

Niklas Lewanczik | 14.07.21

Die fusionierten Unternehmen bilden eine unabhängige Technologieplattform für Omnichannel Marketing mit Schwerpunkt auf kanalübergreifender Videowerbung und dynamischen Werbemitteln.

Die Plattform für Omnichannel-Marketing Mediaocean übernimmt Flashtalking, eine unabhängige Plattform für Ad Management. Die Lösungen für Adserving, Werbemittelpersonalisierung, Identitätsmanagement und Verification von Flashtalking sollen das System von Mediaocean ergänzen. Die Übernahmesumme wird vom Wall Street Journal auf etwa 500 Millionen US-Dollar geschätzt.

Stimmen zur Übernahme

Bill Wise, CEO von Mediaocean, kommentiert die Übernahme wie folgt:

Die Verschmelzung von Mediaocean und Flashtalking ist eine tolle Chance für unsere Kunden, Mitarbeiter und die gesamte Branche. Flashtalking bietet unabhängige Analysen für Online- und CTV-Werbung und Mediaocean ist das Kontrollsystem, das alle Mediakanäle zusammenführt. Gemeinsam werden wir umfassende Omnichannel-Lösungen anbieten, die zukunftssicher sind. Am wichtigsten aber: Unsere Plattform ist medienunabhängig und nicht durch Eigeninteressen verfälscht. Wir können uns vollständig darauf konzentrieren, die Ergebnisse unserer Kunden und ihrer Agenturpartner zu optimieren.

John Nardone, CEO von Flashtalking, ergänzt:

Unsere Mission, Marketingexperten eine effektive Kommunikation mit ihren Kunden zu ermöglichen, passt perfekt zu Mediaoceans Vision einer Welt, in der Werbetreibende genau so werben, wie Verbraucher konsumieren […].

Flashtalking und Mediaocean bauten bereits 2018 eine Kooperation auf, um Adserving-Daten in den Workflow der Mediakäufer:innen einzubinden. Das nun aus der Übernahme hervorgehende Unternehmen repräsentiert eine Adtech-Plattform mit mehr als 200 Milliarden US-Dollar an jährlichen Mediaausgaben und über einer Billion monatlicher Ad Impressions. Die Unternehmen möchten eine Reihe innovativer Angebote für Werbetreibende und Agenturen bieten:

  1. Einheitliche Planung und Messung von traditionellen und digitalen Mediakanälen
  2. Optimierung laufender Kampagnen durch KI-gestützte Empfehlungen und Automatisierung
  3. Datengetriebene Werbemitteloptimierung sowohl im offenen Web als auch innerhalb geschlossener Ökosysteme
  4. Flexible Identity-Lösung, die unter Einhaltung der Datenschutzgesetze die cookielose Ansprache von Konsument:innen über Kanalgrenzen hinweg erlaubt
  5. Tiefgreifende Analysen und Erkenntnisse, um den Einfluss des Mediakanals auf Sales-Ergebnisse zu verstehen

Einzelheiten zum Kauf wurden offiziell nicht bekannt gegeben. Die Akquisition wird voraussichtlich im dritten Quartal 2021 abgeschlossen sein. J.P. Morgan Securities LLC fungierte als exklusives finanzielles Beratungsunernehmen von Flashtalking und Travers Smith LLP und Goodwin Procter LLP als dessen Rechtsberatung.

Mediaocean übernimmt Flashtalking


Die Angaben aus diesem Beitrag entstammen (wo nicht anders markiert) der offiziellen Pressemitteilung von Flashtalking und Mediaocean.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*