Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Vom Creator zum Vermittler: Matt Koval verlässt YouTube

Vom Creator zum Vermittler: Matt Koval verlässt YouTube

Caroline Immer | 10.02.22

Als Head Creator Liaison vermittelte Matt Koval zwischen YouTube und den Creatorn der Plattform. Nun verlässt Koval, welcher selbst einen YouTube Channel betreibt, das Unternehmen.

Matt Koval blickt auf eine eher ungewöhnliche Laufbahn bei der Videoplattform zurück: Als Creator der ersten Stunde betrieb er jahrelang – und sporadisch auch heute noch – seinen eigenen YouTube-Kanal. Nachdem er dann als Manager und Video-Produzent erste Erfahrungen als Mitarbeiter der Plattform sammelte, besetzte er 2020 schließlich die neu geschaffene Rolle des Head Creator Liaison. Unter anderem über den Twitter Account YouTubeLiaison vermittelte er zwischen der Plattform und Creatorn, insbesondere bei Problemen und Neuerungen. Nun entschied Koval, das Unternehmen zu verlassen.

Aufbruch nach knapp 10 Jahren

Auf Twitter verkündigte der ehemalige Head Creator Liaison, „dieses Kapitel seiner Karriere nun zu schließen“. Während seiner fast zehn Jahre bei YouTube habe er die Welt bereisen und sich zahlreiche neue Skills aneignen können. Die nun freigewordene Stelle solle von jemandem besetzt werden, der die Creator Community in- und auswendig kennt.


Die in einem Kommentar gestellte Frage, ob er eine andere Rolle bei Google einnehmen werde, verneint Koval: Er verlasse „the big G“. YouTube CEO Susan Wojcicki wünscht dem langjährigen Creator und Mitarbeiter unter seinem Abschieds-Post alles Gute.

© Susan Wojcicki / Twitter

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*