Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
LinkedIn teilt Performance Update: Zehn Prozent mehr Umsatz
© Microsoft

LinkedIn teilt Performance Update: Zehn Prozent mehr Umsatz

Aniko Milz | 23.07.20

LinkedIn vermeldet positive Zahlen. Neben dem Umsatz stiegen auch die User Sessions. Mit weiteren Angaben hält sich das Unternehmen bedeckt.

LinkedIn teilte im neuen Performance Update Zahlen, die das vergangene Quartal sehr gut für die Business-Plattform aussehen lassen. Der Umsatz stieg um zehn Prozent, die User Sessions um 27 Prozent. Zwar teilt LinkedIn nicht mehr so ausführliche Statistiken seitdem die Plattform von Microsoft übernommen wurde, doch im Quartalsbericht von Microsoft lassen sich einige Zahlen ablesen.

Mehr Zeit auf der Plattform dank Corona

Neben dem gestiegenen Umsatz sind besonders die User Sessions positiv hervorzuheben. Diese stiegen um ganze 27 Prozent an. Das könnte auf die anhaltende Coronapandemie zurückzuführen sein, da User sich vermehrt online aufhalten und dort in Kontakt bleiben. Auch die Jobsuche verlagert sich zunehmend in die digitale Welt. Doch wie Microsoft anmerkt, machte sich dies nicht positiv in den Job Listings auf der Plattform bemerkbar:

LinkedIn was negatively impacted by the weak job market and reductions in advertising spend.

Erst kürzlich musste das Unternehmen fast 1.000 Stellen in den Bereichen Vertrieb und Talent Solutions streichen. Sobald die Restriktionen sich weiter lockern und Unternehmen wieder zum Status Quo zurückkehren, dürften die Zahlen hier jedoch wieder in die Höhe steigen und eventuell wieder neue Arbeitskräfte eingestellt werden. Zur Anzahl der aktiven User lässt LinkedIn nach wie vor nichts verlauten. Lediglich die Anzahl der 690 Millionen Mitglieder insgesamt ist bekannt.

LinkedIn teilt Performance Update

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*