Jeff Bezos ist reichster Mensch der Welt: Amazon, Google, Facebook und Co. auf der Forbes Richlist

Das jährliche Forbes-Ranking der Milliardäre zeigt: Amazon-Gründer Jeff Bezos hat es auf Platz eins geschafft. Auch andere Tech-Gründer sind vertreten.

Der Gründer von Amazon, Jeff Bezos, hat Bill Gates erneut als reichsten Menschen der Welt abgelöst. Das gibt Forbes auf der offiziellen Seite an. Demnach wird Bezos’ Vermögen auf 112 Milliarden US-Dollar beziffert. Ein Anstieg um 39,2 Milliarden im Vergleich zum letzten Jahr – das größte jährliche Wachstum bei Forbes’ Liste bis dahin – hat sein Übriges getan.

Microsoft-Gründer Bill Gates, der in den letzten 24 Jahren 18 mal ganz oben stand, kommt mit 90 Milliarden auf Platz zwei. Mit 84 Milliarden US-Dollar rangiert Warren Buffett auf Platz drei.

Doch auch andere Tech-Gründer finden sich in den von Forbes dargestellten Top 20 der Milliardäre. Mark Zuckerberg (Facebook; 71 Milliarden US-Dollar; Platz 5) oder etwa Larry Page und Sergey Brin (Google; 48,8/47,5 Milliarden US-Dollar; Platz 12/13) finden sich ebenso auf der Liste wie einige Erben und Self-Made Milliardäre. Erstaunlich ist die diesjährige Anzahl der bei Forbes miteinbezogenen Milliardäre: 2.208 – ein Rekord beim Magazin.

Die vollständige Liste der Milliardäre findet ihr bei Forbes.

Forbes’ jährliche Milliardärsliste

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas hat an der Uni Hamburg Deutsche Sprache und Literatur sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt als Redakteur über Social Media, SEO und innovative Themen im Kontext des digitalen Marketing. Wenn er sich nicht gerade dem Marketing zuwendet, dann womöglich den Entwicklungen im modernen Fußball oder dem einen oder anderen guten Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.