iOS 12 ist ab 17. September erhältlich

Apples mobiles Betriebssystem steht in der Version iOS 12 ab kommender Woche zum Download zur Verfügung und hält einige starke Features bereit.

Apples iOS 12, © Apple

Schneller, besser und alles in allem fortschrittlicher: das verspricht Apples neue Version des Mobile-Betriebssystems, iOS 12. Apps sollen unter hoher Auslastung deutlich rascher laden, Tastatur und Kamera schneller zugänglich sein.

Dazu liefert das System viele Optimierungen, die auf den ersten Blick überzeugen. Das ARKit 2, das AR-Objekte mit Nachrichten oder per Mail versenden kann; diese Objekte können dann von verschiedenen Personen in der Augmented Reality erfahren werden. Reale Objekte hingegen lassen sich per Kamera ausmessen. Darüber hinaus kannst du Kurzbefehle erstellen, die deinen Alltag erleichtern sollen und nun sogenannte Memojis kreieren, die deine Stimmung und Persönlichkeit widerspiegeln. Zudem verspricht Apple über iOS 12 einen deutlich verstärkten Datenschutz, etwa indem Safari das werbliche Tracking der Merkmale deines Geräts unterbindet.

Diese und viele weitere Features lassen sich im Post Apples nachvollziehen. Und ab dem 17. September können die User all die Funktionen dann selbst auf Herz und Nieren prüfen.

iOS 12 ab 17. September für alle erhältlich

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas hat an der Uni Hamburg Deutsche Sprache und Literatur sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt als Redakteur über Social Media, SEO und innovative Themen im Kontext des digitalen Marketing. Wenn er sich nicht gerade dem Marketing zuwendet, dann womöglich den Entwicklungen im modernen Fußball oder dem einen oder anderen guten Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.