Index Exchange erklärt allgemeine Verfügbarkeit für Unified ID Solution

Dank Unified ID von The Trade Desk kann bei Index Exchanges Header Tag Wrappern können Matches mit Nutzern beim Header Bidding optimiert werden.

Unified ID, © Index Exchange

Das Header Bidding als Kategorie im programmatischen Werbeprozess vereinfacht bereits Transaktionsprozesse. Denn durch die Technologie der Header-Integration und das Hinzufügen der Ad Tags können Publisher auf die für den User beste Werbeperformance hoffen.

Allerdings haben Plattformen in diesem Ökosystem Unique Identifier für Nutzer und daher müssen Unternehmen diese Identifier mit ihren Partnerorganisationen abstimmen, was zu Calls für die Synchronisation führt. Doch in Kooperation mit The Trade Desk hat Index Exchange die Unified ID Solution für den eigenen Header Tag Wrapper eingeführt. Ein Header Wrapper ist dabei eine Reihe von JavaScripts, die gleichzeitig verschiedene Ad Requests prüft und darauf antwortet, ehe sie zum Ad Server weitergeleitet werden. Unterstützt vom Real Time Identity (RTI) Framework von Index Exchange wird die Unified ID der Branche Vorteile bieten, glaubt Tim Sims, SVP Inventory Partnerships bei The Trade Desk:

Utilizing a common identity solution across the independent internet will improve the ecosystem and deliver more effective and relevant outcomes for all. It creates a much-needed common currency that will smooth out some of the complexity of our supply chain. We applaud Index Exchange for being one of the first launch partners of our Unified ID Solution.

Vereinfacht zu einem einzigen Network Call können Wrapper RTB Bidding-Partner (SSP Adapter) und Demand Side Platforms (DSPs) dank dieses Identifiers die Nutzer-Match-Daten optimieren. Ziel war es vor allem einheitliche Identifier in den Angebotsstrom für die Publisher zu integrieren.

Mehr zu dieser aufregenden Neuerung im Programmatic Advertising findet ihr im Bericht von Index Exchange. Der global operierende Advertising-Marktplatz veranstaltet zusammen mit OnlineMarketing.de The Morning Bash Roadshow, wo ausgewähltes Expertenwissen zum Programmatic Advertising dargeboten wird.

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas hat an der Uni Hamburg Deutsche Sprache und Literatur sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt als Redakteur über Social Media, SEO und innovative Themen im Kontext des digitalen Marketing. Wenn er sich nicht gerade dem Marketing zuwendet, dann womöglich den Entwicklungen im modernen Fußball oder dem einen oder anderen guten Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.