Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
4 Millionen Jahre Streaming: Immer mehr mobiler Datenverbrauch in Deutschland
© ROBIN WORRALL- Unsplash

4 Millionen Jahre Streaming: Immer mehr mobiler Datenverbrauch in Deutschland

Niklas Lewanczik | 10.02.20

Nach Angaben der Bundesnetzagentur hat sich der Verbrauch des mobilen Datenvolumens in Deutschland 2019 extrem gesteigert, auf 2,77 Milliarden Gigabyte.

Im Jahr 2018 lag der Verbrauch hierzulande noch bei 1,99 Milliarden Gigabyte. Der Anstieg auf 2,77 Milliarden setzt einen Trend beim mobilen Datenverbrauch fort, wie die Zahlen der Bundesnetzagentur deutlich anzeigen. Mit den 2,77 Milliarden Gigabyte Datenvolumen könnte ein einzelner Mensch über vier Millionen Jahre am Stück Musik streamen. Das zeigt das Ausmaß der Nutzung deutlicher als die Zahl allein.

Während die Nutzung mobiler Daten immer weiter steigt, verliert die Festnetztelefonie an Relevanz. 2019 wurde in Deutschland noch 94 Milliarden Minuten über das Festnetz telefoniert. Das bedeutet umgerechnet knapp 180.000 Jahre. Obwohl die Zahlen für mobile Telefonie noch nicht vorliegen, ist schon 2018 ein Shift zu erkennen gewesen. 118 Milliarden Minuten mobile Gesprächsführung standen 106 Milliarden Minuten im Festnetz gegenüber.

Die günstiger werdenden Preise für mobile Telefonie oder den mobilen Datenverbrauch dürften die Entwicklung nur weiter vorantreiben.

Immer mehr mobiler Datenverbrauch in Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*