Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Hootsuite kauft KI-Unternehmen Heyday für 60 Millionen kanadische Dollar
© Heyday, Hootsuite

Hootsuite kauft KI-Unternehmen Heyday für 60 Millionen kanadische Dollar

Niklas Lewanczik | 09.08.21

Mit dem Zukauf von Heyday möchte Hootsuite den Social Commerce weiterentwickeln und Marken mehr KI-basierte Umsatzsteigerungsoptionen in Social Media bieten.

Hootsuite übernimmt die in Montreal ansässige Conversational AI-Plattform Heyday. Diese ermöglicht es Marken, personalisierte Kund:innenerlebnisse durch 1:1-Messaging-Konversationen zu liefern. Die Social-Media-Management-Expert:innen von Hootsuite möchten durch die Akquisition von Heyday auch sprachbasierte KI anbieten, um bessere Kund:innenerlebnisse schaffen zu können.

Heyday bietet eine Customer-Messaging-Plattform, die sich nahtlos in E-Commerce-Plattformen integrieren lässt und mit führenden Marken wie Lacoste, Decathlon, Cirque du Soleil, Danone, Rudsak und Jack & Jones zusammenarbeitet, um personalisierte und vor allem nützliche Erlebnisse über Chat und Video zu ermöglichen.

Soziale Netzwerke sind die neue Schnittstelle von Handel und Kundenbetreuung. Moderne Marken müssen täglich eine Vielzahl von Interaktionen und Konversationen in großem Umfang managen, was ohne KI-Automatisierung unmöglich ist. Mit der Übernahme von Heyday wird Hootsuite nun Marketing-, Vertriebs- und Support-Teams auf der ganzen Welt mit KI-Funktionen ausstatten, damit sie wirklich außergewöhnliche Kundenerlebnisse in großem Umfang liefern können,

sagt Tom Keiser, CEO von Hootsuite. Die Akzeptanz und Nutzung sozialer Medien hat seit dem Beginn der Pandemie dramatisch zugenommen. Der Digital 2021 Report von Hootsuite hat ergeben, dass über 4,2 Milliarden aktive User sozialer Medien durchschnittlich zwei Stunden und fünfundzwanzig Minuten pro Tag auf Social-Media- und Messaging-Plattformen verbringen. Eine Studie von Edison Research ergab, dass 39 Prozent der Social-Media-Nutzer:innen eine Antwort von Unternehmen innerhalb von sechzig Minuten erwarten, die durchschnittliche Antwortzeit beträgt jedoch fünf Stunden. Durch die Kombination von Automatisierung und KI möchte Hootsuite Marken die Möglichkeit geben, intelligent und mit personalisierten Antworten im großen Maßstab und in Echtzeit zu reagieren. Die Übernahmen von Sparkcentral durch Hootsuite zu Beginn dieses Jahres und jetzt von Heyday sollen nachhaltigere Kund:innenbeziehungen in allen Phasen des Kaufprozesses fördern. Keiser erklärt weiterhin:

Hootsuite ist von den Möglichkeiten von personalisiertem Marketing und reibungslosen Kundenerlebnissen, die Vertrauen und Relevanz schaffen, völlig überzeugt. Die neue Generation von Käufern möchte mit Marken in Kontakt treten, indem sie in sozialen Netzwerken Einkäufe tätigen und Echtzeit-Kundenservice erhalten. Die Beziehung beginnt und endet in sozialen Netzwerken, daher freuen wir uns, Marken eine bessere Möglichkeit zu bieten, erfolgreiche Kundenerlebnisse in großem Umfang zu liefern.

Die Fähigkeit von Hootsuite, Marken und Unternehmen dabei zu unterstützen, Kund:innen über soziale Medien und 1:1-Messaging Apps anzusprechen, soll tiefere Beziehungen möglich machen.

Wir haben die Konversationsplattform von Heyday entwickelt, um den Kauf bei einer Marke so einfach zu machen, wie eine Kurznachricht an einen Freund. Gemeinsam mit Hootsuite werden wir die Lücke zwischen physischen und digitalen Markenerlebnissen schließen, indem wir die sozialen und Messaging-Kanäle als Anker und roten Faden der Customer Journey nutzen,

sagt Steve Desjarlais, Mitgründer von Heyday.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*