Google beginnt mit der Indexierung von Podcasts für die Suche

Episoden von Podcasts werden in der Suche aufgeführt, wenn sie relevant sind. Und die Nutzer können sie direkt bei Google anhören.

© William Iven - Unsplash

Das Format Podcast wird seit Jahren immer wichtiger für die Nutzer und die große Menge der Podcasts selbst bedeutet, dass deren Content extrem viel Wissen zu teils auch sehr spezifischen Themen bereithält. Daher wird Google nun damit beginnen, Podcasts und deren einzelne Episoden für die Suche zu indexieren. So sollen relevante Folgen unmittelbar in den Suchergebnissen auftauchen und den Usern eine weitere Option geben, um ihre Suchanfrage bedient zu wissen. Das gab Googles CEO Sundar Pichai auf der I/O 2019 bekannt.

Dabei sollen die Episoden nicht nur anhand ihres Titels, sondern vielmehr im Hinblick auf den inhaltlichen Kontext in der Suche dargestellt werden. Wie TechCrunch berichtet, werden die Nutzer dann in der Lage sein, die Podcast-Episoden direkt bei Google zu hören. Bisher finden wir in der Suche schon US-amerikanische Podcast-Vertreter, in anderen Ländern folgt die Integration womöglich später.

Der Podcast „This American Life“ lässt sich direkt bei Google abspielen (mit einem Klick aufs Bild gelangst du zur größeren Ansicht), Screenshot Google

Zudem können die Hörer einzelne Folgen auch für späteres Hören abspeichern. Sundar Pichai sagte:

These are all examples of how we are making search even more helpful for our users surfacing the right information in the right context.

Ob es für die integrierten Podcasts künftig auch Analytics-Daten geben wird, bleibt vorerst offen.

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas hat an der Uni Hamburg Deutsche Sprache und Literatur sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt als Redakteur über Social Media, SEO und innovative Themen im Kontext des digitalen Marketing. Wenn er sich nicht gerade dem Marketing zuwendet, dann womöglich den Entwicklungen im modernen Fußball oder dem einen oder anderen guten Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.