Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Google App ersetzt Voice Search auf Android durch den Assistant
© Google

Google App ersetzt Voice Search auf Android durch den Assistant

Niklas Lewanczik | 29.07.19

Statt "Hey, Google" heißt es "Ask Your Assistant". Google wird auf Android die Voice Search durch den Assistant ersetzen, was leichte Veränderungen bedeutet.

Bislang wurden sprachbasierte Suchen über die Google App bei Android-Geräten meistens über Voice Search durchgeführt. Das Icon mit dem Mikrofon taucht beispielsweise in der Search Bar auf dem Smartphone auf. Dort finden Nutzer meist die Aufforderung „Sag Hey Google“ vor. Das wird sich laut 9to5Google bald ändern. Denn Google beginnt damit, auf Android die sprachbasierten Suchen nicht mehr über die Voice Search-Option, sondern eigens über den Assistant durchzuführen. In diesem Kontext wird der Nutzer aufgefordert: „Ask Your Assistant“.

Die Änderungen zeigen, dass Google den Assistant künftig für die Datengenerierung nutzen möchte, während die User hierüber die besten Informationen und Ergebnisse erhalten sollen. Die Ergebnisse, die beim Zugriff ausgespielt werden, werden dann in einem Slide Up-Panel angezeigt.

Über Voice Search ausgeführte Suche, Quelle: 9to5Google
Über den Google Assistant ausgeführte Suche, Quelle: 9to5Google

Bisher ist die Änderung nicht umfassend ausgerollt worden. Obwohl die Voice Search (noch) in mehr Sprachen zur Verfügung steht, wird der Weg bei Android zum Assistant gehen. 9to5Googles Abner Li geht von einer dauerhaften Ersetzung aus. Beide Optionen, Voice Search und der Assistant, sollen aber nicht simultan auf den Geräten zur Verfügung stehen, um Verwirrung zu vermeiden.

Android: Google ersetzt Voice Search mit Assistant