Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Facebook entwickelt Task Force für Bürgerrechte
Sheryl Sandberg leitet die Task Force, © Facebook

Facebook entwickelt Task Force für Bürgerrechte

Niklas Lewanczik | 01.07.19

COO Sheryl Sandberg soll die Task Force leiten, die sich mit dem Recht bei Content-Richtlinien, einer fairen KI, der Privatsphäre und Wahlen beschäftigt.

In einem ausführlichen Blogpost hat Facebooks Sheryl Sandberg ein Update zum unternehmenseigenen Civil Rights Audit gegeben. Die Bürgerrechte sollen bei der Plattform als ethisch-rechtliche Grundlage dienen.

Der Post gibt an, inwieweit das Soziale Netzwerk die eigenen Richtlinien verschärft oder die Durchsetzung von Konsequenzen bei einer Verletzung derselben verstärkt. Einige Beispiele, die genannt werden, sind die Maßnahmen gegen das Organisieren von Events, die zur Einschüchterung oder Schikane bestimmter Personengruppen geplant werden. Auch Posts von Usern, die drohen Waffen an bestimmte Plätze mitzubringen, sind inzwischen klar verboten. Damit Facebook weniger Fehler dabei macht, unangemessene Inhalte zu identifizieren und von der Plattform zu entfernen, sollen in einem Pilotprogramm in den USA Content Reviewer nur auf ein Thema, etwa Hate Speech, fokussiert sein statt auf diverse.

Neben Themen wie politisch korrektem Targeting und Maßnahmen zur Abwehr von Wahlmanipulation über die Plattform gab Sandberg insbesondere bekannt, dass die Task Force für die Bürgerrechte nach dem Audit als formale Entität bei Facebook bestehen wird.

The task force will onboard civil rights expertise to ensure it is effective in addressing areas like content policy, fairness in artificial intelligence, privacy, and elections. For example, we will work with voting rights experts to make sure key members of our election team are trained on trends in voter intimidation and suppression so they can remove this content from Facebook more effectively,

heißt es von Sandberg. Führungskräfte in der Task Force und Mitarbeiter an zentralen Stellen sollen in Sachen Bürgerrechte geschult werden. So können Produkte und Richtlinien künftig noch besser auf die Anforderungen dieser Rechte eingehen. Schließlich soll bei Facebook eine Kultur geschaffen werden, die „explizit Bürgerrechte bei Facebook schützt und promotet“. Wir dürfen daher auf die Ergebnisse gespannt sein. Erste Erfolge können in Facebooks Civil Rights Audit – Progress Report nachvollzogen werden.

Facebook macht Task Force für Bürgerrechte zur ständigen Einrichtung