Facebook womöglich vor der Übernahme eines Unternehmens für Cybersecurity

Wie Medien übereinstimmend berichten, ist Facebook ernsthaft daran interessiert ein renommiertes Unternehmen mit Fokus auf Cybersecurity zu erwerben.

© Facebook

Um der anhaltenden Medienschelte und der Unsicherheit der Nutzer entgegenzutreten und um die Sicherheit der Daten auf der eigenen Plattform zu gewährleisten, möchte Facebook ein deutliches Zeichen setzen. Wie bekannt wurde, soll das Soziale Netzwerk sich um den Kauf eines auf Cybersecurity spezialisierten Unternehmens bemühen. Laut The Information habe man mehrere Unternehmen kontaktiert, deren Namen allerdings nicht genannt wurden. Die Verhandlungen, so heißt es weiter, liefen jedoch.

Obwohl Facebook zu der Berichterstattung bisher schweigt, geht etwa Steven Musil bei CNet davon aus, dass schon zum Jahresende ein Deal angekündigt werden könnte. Man darf gespannt sein, ob und wie rasch Facebook den Kauf eines solchen Sicherheitsunternehmens bewerkstelligen kann. In Anbetracht der wiederholten Datenpannen scheint dieser Zug jedoch geboten, um das Image wieder zu verbessern.

Facebook erwägt den Kauf eines Unternehmens für Cybersecurity

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas hat an der Uni Hamburg Deutsche Sprache und Literatur sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt als Redakteur über Social Media, SEO und innovative Themen im Kontext des digitalen Marketing. Wenn er sich nicht gerade dem Marketing zuwendet, dann womöglich den Entwicklungen im modernen Fußball oder dem einen oder anderen guten Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.