Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Klarna führt europaweit Klarna Comparison Shopping Service ein

Klarna führt europaweit Klarna Comparison Shopping Service ein

Niklas Lewanczik | 15.06.21

Der neue Comparison Shopping Service (CSS) ermöglicht Einzelhändler:innen, neue Kund:innen möglichst schnell und günstig zu erreichen.

Das schwedische Zahlungs- und Shopping-Unternehmen Klarna rollt den neuen Comparison Shopping Service (CSS) in 21 Märkten aus. Mit dem Klarna CSS können Händler:innen in Europa mit Blick auf ihre Werbeausgaben auf einen neuen Kanal setzen, um die Performance zu steigern. Die Aufmerksamkeit relevanter Konsument:innen können sie mithilfe des Service auf ihre Seiten zu lenken versuchen. Zusätzlich können Händler:innen über die Website von Klarna Comparison Shopping ihre Marken und Produkte in einem neuen Shopping Browser platzieren. Das erleichtert potentiellen Kund:innen das Finden einzelner Shops, Produkte und Marken. David Sandström, Chief Marketing Officer bei Klarna, erklärt:

Wir freuen uns sehr, heute den Klarna Comparison Shopping Service zu starten. Mit diesem neuen Produkt ermöglichen wir es Händlern ab sofort, ihre Google Product Listings Ads effizienter zu nutzen. […] Als Wachstumspartner freuen wir uns, bald noch weitere Produkte und Services in diesem Bereich bekannt zu geben, mit denen wir Händler bei ihrem Wachstum unterstützen werden.

So funktioniert der Klarna Comparison Shopping Service 

Das CSS-Programm wurde von Google ins Leben gerufen, um die Suchergebnisse für Product Listing Ads (PLA) zu diversifizieren. Ein CSS-Partnerunternehmen kann die Veröffentlichung einer PLA auf Google ermöglichen und ist dann das Bindeglied zwischen dem Werbetreibenden (Einzelhändler:innen) und Google. Einzelhändler:innen, die Product Listing Ads bei Google schalten, müssen bei Google eine Marge von 20 Prozent auf den CPC zahlen; diese entfällt bei der Platzierung über CSS-Anbieter:innen.

Klarna listet außerdem den Produktbestand von Einzelhändler:innen auf den Klarna Comparison Shopping Websites, um die Sichtbarkeit der Produkte und die potentielle Kund:innenenreichweite weiter zu erhöhen. 

Verfügbar ist der neue Comparison Shopping Service von Klarna jetzt in Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, der Schweiz, der Slowakei, Spanien, der Tschechischen Republik und Ungarn. Mehr Informationen findest du auf der Website des Unternehmens.


Die Angaben in diesem Beitrag entstammen der offiziellen Pressemitteilung von Klarna.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*