Chief Creative Officer Nick Law vor Weggang von Publicis zu Apple

Erst vor eineinhalb Jahren war Law zum riesigen Medienkonzern gestoßen. Nun steht er vor dem Abgang und könnte bei Apple neue Aufgaben erhalten.

Nick Law bei der SXSW, © SXSW

Bei Publicis ist Nick Law als Chief Creative Officer für das Kreativgeschäft eines der größten Medienkonzerne im digitalen Werbeumfeld verantwortlich. Zuvor war er 17 Jahre für R/GA tätig. Nun berichtet Ad Age mit Bezug auf Quellen aus dem Umfeld Laws und des Unternehmens, dass der CCO Publicis nach nur gut 18 Monaten für eine noch undefinierte Rolle bei Apple verlassen könnte.

Law hat sich noch nicht geäußert, allerdings auch keine Anstalten gemacht, um die Gerüchte zu dementieren. Sollte er demnächst tatsächlich zu Apple wechseln, würde er mit der Publicis Groupe zwar einen der bedeutendsten Werbedienstleister weltweit verlassen. Auf der anderen Seite hätte er jedoch die Chance, für das in Cannes frisch zum Creative Marketer of the Year gekrönten Apple neue kreative Lösungen zu finden.

Nick Law steht vor Wechsel von Publicis zu Apple

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik ist studierter Literatur- und Medienwissenschaftler und schreibt für OnlineMarketing.de seit Jahren über diverse Themen im Digital-Marketing-Bereich. Von der Mobile-First-Indexierung über die DSGVO bis hin zum Aufstieg von TikTok hat er schon manche Entwicklung der Branche begleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.