Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Bill Gates soll Microsoft-Verwaltungsrat wegen Beziehung zu Mitarbeiterin verlassen haben
© Canva, United States Department of Health and Human Services

Bill Gates soll Microsoft-Verwaltungsrat wegen Beziehung zu Mitarbeiterin verlassen haben

Niklas Lewanczik | 17.05.21

Bill Gates verließ 2020 den Verwaltungsrat, nachdem die Mitglieder eine Untersuchung aufgrund einer Beziehung zu einer Mitarbeiterin eingeleitet hatten. Laut Gates' PR gibt es aber keinen Zusammenhang.

Vor wenigen Wochen machte die Scheidung von Bill und Melinda Gates Schlagzeilen.

Nun kommen neue Details zum Liebesleben von Bill Gates ans Licht, die womöglich sogar Einfluss auf seinen Werdegang bei seinem Unternehmen Microsoft genommen haben. Denn nach Angaben des Wall Street Journal habe Gates eine Beziehung zu einer Mitarbeiterin bei Microsoft gehabt. Diese sei von den Mitgliedern des Verwaltungsrats des Unternehmens als unangemessen eingestuft worden. Das Wall Street Journal zieht unternehmensnahe Quellen heran und erklärt, dass es 2019 zu einer Untersuchung gekommen war. Eine Kanzlei sollte diese durchführen, nachdem eine Mitarbeiterin von einer jahrelangen sexuellen Beziehung zu Bill Gates berichtet hatte.

Während der Untersuchung hätten die Mitglieder des Verwaltungsrats dann entschieden, dass es für Microsoft nicht länger tolerabel sei, Bill Gates im Rat zu halten. Ehe es zu einer formalen Entscheidung kommen konnte, hatte Gates Anfang 2020 jedoch seinen Rückzug aus dem Verwaltungsrat selbst eingeleitet. Dass es aufgrund der Untersuchung wegen der Beziehung zu einer Mitarbeiterin dazu gekommen war, dementiert jedoch seine Sprecherin gegenüber dem Wall Street Journal:

There was an affair almost 20 years ago which ended amicably. [The] decision to transition off the board was in no way related to this matter. In fact, he had expressed an interest in spending more time on his philantropy starting several years earlier.

Ob Bill Gates einem möglichen Ausschluss aus dem Verwaltungsrat nur vorgebeugt hatte, lässt sich nicht mehr ermitteln. Es ist ebenfalls nicht mit Sicherheit zu sagen, ob die Affäre mit der Mitarbeiterin einer der Gründe für die Scheidung von seiner Frau war, da es für diese keine offizielle Begründung gibt. Allerdings soll Melinda Gates schon seit 2019 mit Anwält:innen an einer Scheidung gearbeitet haben. Laut Wall Street Journal war ein Grund, dass Bill Gates sich mit dem verurteilten Sexualstraftäter und inzwischen verstorbenen Geschäftsmann Jeffrey Epstein öfter getroffen haben soll.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*