Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Unternehmensnews
Über 83 Milliarden US-Dollar: App-Ausgaben 2019 um 17 Prozent gestiegen
© Benjamin Sow - Unsplash

Über 83 Milliarden US-Dollar: App-Ausgaben 2019 um 17 Prozent gestiegen

Niklas Lewanczik | 08.01.20

User haben 2019 in Apples App Store und bei Google Play über 83 Milliarden US-Dollar für Apps und Spiele ausgegeben. Der App Store kassierte dabei mehr als 50 Milliarden.

Das App-Analyse-Unternehmen SensorTower hat eine Einschätzung der globalen User-Ausgaben in den App Stores von Apple und Google veröffentlicht. Demnach waren die Einkünfte aus In-App-Käufen, Abonnements und Premium Apps im vergangenen Jahr 17 Prozent höher als noch 2018. Insgesamt haben die User laut SensorTower knapp 83,5 Milliarden US-Dollar ausgegeben.

Während bei Google Play geschätzte 29,3 Milliarden US-Dollar investiert wurden, waren es im App Store von Apple 54,2 Milliarden. Allerdings war das Umsatzwachstum bei Google Play (18,1 Prozent) etwas stärker als bei Apple (16,3 Prozent). Der größte Teil der Ausgaben (74 Prozent) entfällt auf Games. 61,7 Milliarden zahlten User für diese in den beiden Stores. Unabhängig von den Games war der Bereich Entertainment im App Store der finanziell erfolgreichste mit 3,9 Milliarden US-Dollar Umsatz. Bei Google Play wiederum erwies sich Social mit 686 Millionen US-Dollar User Spend als Top-Kategorie.

Globale User-Ausgaben im App Store und bei Google Play 2019
Globale User-Ausgaben im App Store und bei Google Play 2019, © SensorTower

In der Berechnung von SensorTower werden lokale Steuern, In-App-Advertising oder In-App-Ausgaben im E-Commerce – wie Käufe über die Amazon App – nicht berücksichtigt. Mehr Informationen zum globalen App-Markt liefert SensorTower auf dem eigenen Blog.

Weltweite App-Ausgaben lagen 2019 bei über 83 Milliarden US-Dollar