Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Technologie
Bye-bye, FOMO: Jetzt kannst du Gruppen-Calls bei WhatsApp auch später beitreten
© WhatsApp

Bye-bye, FOMO: Jetzt kannst du Gruppen-Calls bei WhatsApp auch später beitreten

Nadine von Piechowski | 20.07.21

Ab sofort hast du die Möglichkeit, zu Audio- oder Video-Calls, die über WhatsApp laufen, ganz einfach später dazuzukommen. Springt der Messenger-Dienst damit auf den Drop-in Audio-Trend auf?

Das Smartphone klingelt, aber du schaffst es einfach nicht den Gruppen-Call bei WhatsApp rechtzeitig anzunehmen? Ab sofort ist das kein Problem mehr. Denn der Messenger-Dienst launchte nun ein neues Feature, das vor allen Dingen Menschen, die stark an FOMO (Fear Of Missing Out) leiden, begrüßen dürften. Bei WhatsApp kannst du nämlich jetzt ganz einfach später sowohl Audio- als auch Video-Calls beitreten. Das verkündete Facebooks Chat App über Twitter.


In dem kurzen Video ist zu sehen, dass du einfach auf den Button „Beitreten“ klicken musst, um an dem Call teilzunehmen – egal ob dieser bereits gestartet ist oder nicht. Solange sich deine Kontakte in dem Meeting befinden, kannst du dazukommen. WhatsApp erklärt:

Manchmal führt man die besten Gespräche, wenn man es am wenigsten erwartet. Jetzt kann jeder in deiner Gruppe, der einen Anruf zunächst verpasst hat, zu jeder Zeit am Gespräch teilnehmen. Außerdem kannst du zwischendurch auflegen und dem Gespräch wieder beitreten, solange der Anruf läuft.

WhatsApp Calls später beitreten: Folgt der Messenger dem Drop-In Audio-Trend?

Dass User nun auch bei WhatsApp Audio- und Video-Calls zu jedem Zeitpunkt beitreten können, erinnert stark an die Funktionsweise der Drop-In Audio-App Clubhouse. Auch hier können die Nutzer:innen einem Channel beitreten, wann sie möchten und diesen auch wieder verlassen.

WhatsApp eifert mit dem gelaunchten Feature so gut wie möglich Clubhouse nach. Denn die Chat App hat den Fokus in den vergangenen Monaten zunehmend auf die Datensicherheit für die User gelegt. Die Video- und Audio-Calls sind bei WhatsApp daher Ende-zu-Ende-verschlüsselt – auch, wenn Nutzer:innen diesen später beitreten. Generell offene Channel wie die bei Clubhouse sind durch diese Sicherheitsmaßnahme aber nicht möglich.

Das neue Drop-in Feature ist laut WhatsApp ab sofort für alle Nutzer:innen verfügbar.

So skalierst du dein Unternehmenswachstum durch ein optimiertes Cashflow-Management! Jetzt das kostenlose Whitepaper herunterladen!

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*