Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Technologie
iOS und Android: VPN und Adblocker Apps sammeln heimlich User-Daten
© Christian Wiediger - Unsplash

iOS und Android: VPN und Adblocker Apps sammeln heimlich User-Daten

Nadine von Piechowski | 11.03.20

Mehr als 20 Apps von Sensor Tower sollen Daten von Nutzenden ohne deren Wissen gesammelt haben. Apple entfernte die betreffenden Apps bereits aus dem App Store, Google überprüft die schädlichen Apps noch.

Apps, die einen sicheren Gebrauch des Smartphones garantieren, sind bei Usern in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden. Und das nicht ohne Grund. Denn immer wieder machen beispielsweise Social Media oder Dating Apps durch unkontrolliertes Sammeln von Daten Schlagzeilen. Deswegen sollen VPN und Adblocker Apps die Privatsphäre der Nutzenden schützen, Tracking Software blockieren oder die Aktivität eines Users vor dem Provider verstecken. Allerdings gibt es dabei einen Haken: Die Smartphone-Nutzer geben den jeweiligen Apps selbst einen ziemlich tiefen Einblick in ihre Online-Aktivitäten. Dies soll der App-Anbieter Sensor Tower nun ausgenutzt haben, um heimlich massenweise Daten zu sammeln. Dies fand nun der Buzzfeed-Reporter Craig Silverman heraus.

Mit diesen Apps sammelte Sensor Tower Daten von Usern, Screenshot © Buzzfeed

Die betroffenen Apps von Sensor Tower wurden 35 Millionen Mal heruntergeladen

Über 20 Apps mit Namen wie „Luna VPN“ oder „Adblocker Focus“ von Sensor Tower sollen davon betroffen sein. Insgesamt wurden diese vermeintlichen Privatsphäre-Apps mehr als 35 Millionen Mal heruntergeladen. Hierbei werden die User nach dem Download dazu aufgefordert, ein sogenanntes Root-Zertifikat auf ihrem Smartphone zu installieren. Ist dieses erstmal auf dem iPhone oder Android-Gerät installiert, hat Sensor Tower uneingeschränkten Zugriff auf den Netzwerkverkehr des Smartphones. Denn das Root-Zertifikat sorgt dafür, dass sogar HTTPS-verschlüsselte Verbindungen und auch die Kommunikation innerhalb bestimmter Apps mitgelesen werden können. Sensor Tower ist ein Unternehmen, das sich auf die Analyse von Daten spezialisiert hat und arbeitet hauptsächlich mit Entwicklern und Tech-Konzernen zusammen. Bisher äußerte sich Sensor Tower nicht explizit zu den Vorfällen nicht.

Ron Ald am 12.03.2020 um 08:23 Uhr

Interessanter Artikel!
Allerdings musste ich lachen bei „gibt es dabei einen Hacken:“.
Dinge haben einen Haken.
Am Hacken klebt einem dafür dagegen buchstäblich manchmal
Sch…
;-)

Antworten
Niklas Lewanczik am 12.03.2020 um 08:58 Uhr

Hallo,

danke dir für den Hinweis und das aufmerksame Lesen, da ist uns ein falsches Wort reingerutscht, wir haben es natürlich gleich geändert.

Beste Grüße

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*