Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Technologie
Google bringt das Search Widget auf iOS-Geräte
© Google

Google bringt das Search Widget auf iOS-Geräte

Niklas Lewanczik | 21.09.20

Nach dem Update auf iOS 14 können auch Apple User die verschiedenen Google Widgets auf ihrem Home Screen integrieren.

Das Update der Google App für iOS bringt einige Veränderungen für Apple User. Denn nach dem Launch von iOS 14 können diverse Google-Dienste auf Apple-Geräten nun prominenter dargestellt und genutzt werden. Mit den entsprechenden Home Screen Widgets können User schneller auf Googles Suche zugreifen. Außerdem lassen sich Gmail und Chrome als Standard-Mail-Client und Standard-Browser einstellen.

Einfacherer Zugriff auf Google-Dienste bei iOS 14

Bei Apple-Geräten mit iOS 14 lassen sich zwei verschiedene Widgets für die Google-Suche auf dem Home Screen integrieren. Eines nur mit der Suchleiste, ein anderes, bei dem Shortcuts zu weiteren Suchoptionen – wie dem Inkognitomodus – mit angezeigt werden. Das erklärt der Director für iOS bei Google, Luke Wroblewski, in einem offiziellen Blogpost. Immerhin können User bei Google auch auf verschiedene Weise ihre Suche beginnen, übers Tippen, per Sprachbefehl oder mit der Bildersuche via Lens. Das Quick Search Widget ermöglicht dabei die Suche direkt vom Home Screen beispielsweise eines Smartphones.

Um das Quick Search Widget auf dem Home Screen eines Apple-Geräts einzustellen, müssen User die Google App besitzen und die folgenden Schritte umsetzen:

  1. Auf den Home Screen des Gerätes drücken und den Druck halten
  2. Das Plus-Icon oben links antippen, um die Widget-Galerie zu öffnen
  3. Die Google App suchen und antippen
  4. Nach links oder rechts swipen, um die Widget-Größe einzustellen
  5. Auf „Widget hinzufügen“ tippen
  6. Das Widget auf dem Home Screen platzieren und oben rechts auf „fertig“ klicken
Google Search Widget
Ein Google Search Widget für den Home Screen einstellen, © Google

Chrome und Gmail lassen sich als Standard festlegen

Neu ist mit der überarbeiteten Google App für iOS auch, dass User als Standard-Browser Google Chrome und als Standard-E-Mail-Programm Gmail einstellen können. Dazu müssen allerdings auch beide Dienste aus dem App Store heruntergeladen worden sein. In den Einstellungen können dann beide Apps aufgerufen und jeweils als Standardvariante festgelegt werden.

How to make Gmail your default email app in iOS
Gmail als Standard-Mail-Client einstellen, © Google
How to make Chrome your default browser in iOS
Google Chrome als Standard-Browser einstellen, © Google

Bisher waren Googles Dienste insbesondere auf Android-Geräten omnipräsent, und bei iOS zwar verfügbar, aber nicht ganz so prominent. Das dürfte sich mit den Updates ab iOS 14 ändern. Und Googles beinahe uneingeschränkte Marktmacht im Suchmaschinenbereich zementieren. Interessant dürfte vor allem auch sein zu beobachten, ob Apple User nun vermehrt auf Chrome als mobilen Browser setzen und nicht auf Apples eigene Option Safari. In den kommenden Wochen wird Google laut Luke Wroblewski noch weitere Widgets für Google-Dienste zur Verfügung stellen, die Apple User nutzen können.


Optimiere mit der Yext-Technologie das Local Search Ranking

Das lokale Google Ranking verstehen, verbessern und dabei Zeit sparen? Dieses Whitepaper erklärt dir, wie du eine zielorientierte Steuerung der Local Search aufsetzt.

Jetzt kostenlos herunterladen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*