Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Technologie
Chrome Updates: Einfacher Zugriff auf Website-Berechtigungen und mehr
© Charles Deluvio - Unsplash

Chrome Updates: Einfacher Zugriff auf Website-Berechtigungen und mehr

Caroline Immer | 21.07.21

Google hat eine Reihe neuer Funktionen und Updates für Chrome angekündigt. Unter anderem soll es auf Chrome für Android nun deutlich einfacher sein, die Website-Berechtigungen zu verwalten.

Google will im Rahmen eines Updates bestimmte Funktionen für Chrome einfacher zugänglich, nützlicher und sicherer machen. Hierbei handelt es sich vor allem um Datenschutzfunktionen. So kündigte Google zum einen an, dass Android User künftig unkomplizierter auf Website-Berechtigungen zugreifen können. Außerdem verfügt die Funktion Chrome Actions über den neuen Befehl „safety check“.

Schneller Berechtigungen verwalten

Das Update ermöglicht Usern einen deutlich unkomplizierteren und schnelleren Zugriff auf die verschiedenen Site-Berechtigungen. Hierzu müssen Nutzer:innen lediglich, wie im Video dargestellt, auf das kleine Schlosssymbol tippen. Anschließend kann über einen Klick auf „Permissions“ direkt ausgewählt werden, welche Berechtigungen der Seite erteilt werden sollen – also etwa, ob die Website Zugriff auf den Standort haben darf. Darüber hinaus bietet ein Klick auf „Forget this Site“ die Möglichkeit, alle Berechtigungen zurückzusetzen sowie Cookies zu löschen. Das neue Feature wird zunächst für Android Smartphones und Tablets verfügbar sein.

Animation showing new Site Controls interface
© Google

Neu bei Chrome Actions: Safety Check

Das bereits im November des letzten Jahres gelaunchte Feature Chrome Actions erlaubt es Usern, über die Adresszeile schneller bestimmte Aktionen durchzuführen. So können Nutzer:innen etwa „delete history“ oder „edit passwords“ eingeben, und die jeweilige Aktion unmittelbar durchführen. Laut Google wurde die Funktion seit ihrem Launch millionenfach genutzt. Nun wird sie um zusätzliche Aktionen erweitert. User können jetzt „safety check“ eingeben, um schneller die Sicherheit ihrer Passwörter zu überprüfen und nach Malware Extensions zu suchen. Weitere neue Befehle sind „manage security settings“ und „manage sync“.

Animation showing how you can run Chrome’s safety check by typing “safety check” into the address bar
© Google

Ein weiteres Update soll laut Google sowohl für mehr Schnelligkeit als auch verbesserte Sicherheit sorgen. Phishing sei eine der größten Bedrohungen im Web, doch der Schutz vor Phishing Sites beeinflusse oftmals die Browser-Geschwindigkeit. Mit dem neuen Update sei die Phishing-Erkennung jedoch 50 Mal schneller als zuvor, und verbrauche darüber hinaus weniger Akku. Die erwähnten Features und Updates kommen, so Google, im Laufe der nächsten Wochen zu Chrome für Android sowie Windows, Mac, Linux und Chrome OS.

In der nun schon dritten Auflage des E-Books bringen wir dich mit den wichtigsten Informationen, Tipps & Tricks und hilfreichen Checklisten auf den neuesten Stand, damit du dein E-Mail-Marketing und Lead Management rechtssicher gestalten kannst. Jetzt kostenlos herunterladen

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*