Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Technologie
Neues Monetarisierungs-Feature: Apple führt Subscription-Modell für Podcasts ein
© Alex Kalinin - Unsplash/ Apple

Neues Monetarisierungs-Feature: Apple führt Subscription-Modell für Podcasts ein

Nadine von Piechowski | 21.04.21

Gute Nachrichten für Podcaster: Apple führt eine neue Möglichkeit für Hosts ein, mit ihrem Format Geld zu verdienen: Subscriptions. Das Abo-Modell kann ab sofort in 170 Ländern genutzt werden.

Für viele Creator dürfte diese Neuerung ein echter Gamechanger werden: Denn Apple kündigte nun ein Subscription-Modell für Apple Podcast an. Das neue Monetarisierungs-Feature soll ab Mai 2021 in 170 Ländern eingeführt werden. Dabei können die Podcast Hosts den Preis für ein Abonnement selbst festlegen, die dadurch zugänglichen Benefits definieren und kostenfreie Hörproben für die Nutzer:innen anbieten. Apple erklärt:

Creators interested in offering subscriptions can log in to Apple Podcasts Connect and enroll in the new Apple Podcasters Program for an annual fee, which provides access to all of the tools required to build and distribute premium subscriptions on Apple Podcasts.

Neben dem Subscription-Modell kündigte Apple ebenfalls eine Reihe neuer Tools für Apples Podcast Connect Dashboard an. Diese sollen die Creator beim Verwalten ihres Contents unterstützen. So sind Podcaster nun in der Lage, Channels anzulegen, in denen Episoden zusammengefasst und individualisierte Beschreibungen erstellt werden können. Diese Channel können for free angeboten werden oder Teil des kostenpflichtigen Subscription-Modells sein.

Die Neuerungen im Apple-Podcast-Portal, © Apple

Apple Podcast: Neben dem Subscription-Modell kommen auch neue Scheduling Tools

Des Weiteren führt Apple für den Podcast-Bereich neue Scheduling Tools ein. Mit diesen können neben der Veröffentlichung einer Episode auch die Verfügbarkeit der Folge in bestimmten Ländern und die Metadaten festgelegt werden. Außerdem können über das erneuerte Dashboard mehr Insights zu den Hörer:innen und deren Interaktionen mit den Episoden eingesehen werden. Weiter erklärt der Tech-Riese:

Apple Podcasts Connect also now offers a robust system for managing multiple users and roles, making it easy to invite collaborators to manage your subscriptions, channels, and shows.

Alle weiteren Informationen zu den Neuerungen in Apple Podcasts findest du hier.

Die Coronapandemie hat die Rolle des Online-Handels maßgeblich verändert – und das über Nacht. In diesem Whitepaper erfährst du, wie du den digitalen Sales Channel für dein Unternehmen erschließt und verbesserst. Jetzt kostenlos herunterladen!

Kommentare aus der Community

Saskia am 22.04.2021 um 14:10 Uhr

Als Content Creator finde ich vor allem „mehr Insights zu den Hörer:innen und deren Interaktionen mit den Episoden“ interessant, solange diese anonymisiert und datenschutzkonform erhoben werden. Es ist immer hilfreich zu sehen, was bei welcher Zielgruppe gut ankommt und was eher nicht.

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*