Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
YouTube erweitert Insights für Creator: Mehr Daten und Updates für die Studio Mobile App
© Jumpstory

YouTube erweitert Insights für Creator: Mehr Daten und Updates für die Studio Mobile App

Nadine von Piechowski | 17.03.21

YouTuber aufgepasst: Ab sofort rollt Googles Videoplattform neue Funktionen aus, die zum einen mehr Einblicke in die Metrics geben und zum anderen die Mobile Studio App auffrischen.

Je mehr Daten ein Creator hat, desto leichter können Verbesserungen am eigenen Content vorgenommen werden. Daher dürften die neuen Analytics-Daten und das Update der Studio Mobile App bei vielen YouTubern auf großes Interesse stoßen. Auf dem Creator-Insider-Kanal erklärt der YouTube-Experte Connor, was Creator in naher Zukunft erwarten können:


Neue Analytics-Daten im YouTube Studio

Das erste neue Insights Feature im YouTube Studio für den Desktop ist die sogenannte Living-Room-Impressions-Funktion, die zum Ende des Monats ausgerollt werden soll. In den Living Room Impressions werden auch die Views und Impressions angezeigt, die über Quellen wie ein TV-Gerät oder Video-Game-Konsolen generiert wurden. Da es sich hierbei allerdings nur um eine visuelle Neuerung handelt, werden Creator nach dem Launch keine Veränderungen in den Gesamt-Impressions vernehmen können.

Eine zusätzliche Neuerung für Creator im YouTube Studio sind die New and Returning Viewers Metrics. Mit diesen können YouTuber sehen, welche Nutzer:innen zum eigenen Channel zurückkehren und welche den Content zum ersten Mal anschauen. Diese Insights könnten für Creator besonders interessant sein, um ihre Content-Strategie anzupassen und so mehr User zu einem wiederholten Besuch des eigenen Channels zu bewegen. Dieses Feature wurde bereits für alle YouTuber ausgerollt.

YouTube neue Creator Insights
YouTube stellt nun wiederkehrende und neue Zuschauer:innen übersichtlich dar, © YouTube/Screenshot

YouTube verpasst der Studio Mobile App ein Update

Die erste Neuerung, die den YouTube Creatorn beim Öffnen des Analytics-Bereichs in der Studio Mobile App auffallen wird, ist, dass die Real-Time Card um einige Features ergänzt wurde. Diese umfassen Thumbnails für jedes Video, Sortierung des Contents nach View-Zahlen und mehr Video, die in der Studio Mobile App angezeigt werden können.

YouTube Creator Real Time Crad
Die YouTube-Videos sortiert nach den Views, © YouTube/Screenshot

Auch verpasste YouTube den Tabs innerhalb der App ein Update. Das bedeutet, dass die Bereiche Audience, Reach, Engagement, Overview und Revenue ab sofort leicht mit einem Tab aufgerufen werden können.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*