Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Twitter will bis Anfang 2021 automatische Untertitel einführen
© Sara Kurfeß - Unsplash

Twitter will bis Anfang 2021 automatische Untertitel einführen

Aniko Milz | 04.09.20

Um Audio und Video Tweets für alle Nutzergruppen zugänglich zu machen, möchte Twitter automatisch erzeugte Captions einführen.

Für mehr Barrierefreiheit stellt Twitter ein neues Feature vor. Captions für Audio und Video auf der Plattform sollen diese zugänglich für alle Nutzergruppen machen. Im vergangenen Sommer testete Twitter Audio Posts, die kurzzeitig die Plattform überschwemmten. Doch schon einige Tage später war das neue Feature vergessen. Unter anderem könnte der Misserfolg der Audio Tweets mit ihrer fehlenden Barrierefreiheit zusammenhängen. Die Voice Tweets waren nicht mit Untertiteln ausgestattet und somit für Gehörlose oder Schwerhörige nicht nutzbar. Auch User, die Twitter ohne Kopfhörer nutzen und das Gerät nicht auf laut stellen wollen, können die Voice Tweets in ihrer Timeline nur überscrollen.

Späte Einsicht: Accessibility als nachträglicher Einfall

Gegen die fehlende Barrierefreiheit versprach Twitter etwas zu unternehmen und präsentiert nun das Resultat: Untertitel.

Testing voice Tweets earlier this summer made us realize how much work we still need to do as a company, and we made a commitment to make Twitter more inclusive for the disabled community – creating a dedicated team to focus on greater accessibility, tooling, and advocacy across all of our products,

so heißt es auf dem Unternehmensblog. Bis Anfang 2021 sollen automatische Captions für Audio und Video auf Twitter implementiert sein. Warum eine auf der Hand liegende Lösung wie Untertitel nicht im Vorhinein bedacht wurde, erklärt Twitter nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*