TikTok rollt neues Playlist Feature aus | OnlineMarketing.de
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
TikTok rollt neues Playlist Feature aus
© Matt Navarra, Screenshots Twitter

TikTok rollt neues Playlist Feature aus

Nadine von Piechowski | 30.03.21

Gute Nachrichten für TikTok Creator: Die Social App launcht ein neues Playlist Feature, mit dem passende Clips in einer Kollektion gesammelt werden können.

Ausgewählte Creator können ab sofort Playlists erstellen, mit denen sie die Möglichkeit haben, thematisch passende TikTok Clips abzuspeichern und in ihrem Profil anzeigen zu lassen. Von dem neuen Feature berichtete zunächst Jera Foster-Fell, die als Influencer auf der Bytedance-Plattform bekannt ist. Der Social-Media-Experte Matt Navarra teilte erste Screenshots des neuen Playlist Features bei TikTok auf Twitter:

In den Bildern ist zu sehen, dass Creator nun Clip-Kollektionen anlegen und diese mit bis zu 15 Buchstaben oder Zeichen benennen können. Die Playlists werden dann in dem TikTok-Profil der Creator angezeigt.

Eine Video-Playlist bei TikTok erstellen: So funktioniert’s

In ihrem TikTok Clip erklärt Foster-Fell, wie Creator ab sofort eine Playlist mit ihren Clips erstellen können. Der Prozess ist dabei denkbar einfach:

  1. Auf deinem Creator-Profil wird dir ein „Sort video into playlist“-Banner angezeigt
  2. Klicke auf das Banner und benenne deine neue Kollektion
  3. Wähle die Videos aus, die du in deiner Playlist haben möchtest
  4. Klicke auf „Save“ und schon wird deine neue Kollektion auf deinem Account angezeigt

Das Playlist Feature ist momentan noch nicht für alle TikTok User verfügbar. Dies könnte sich aber einem Post des Social-Media-Experten Alessandro Paluzzi zufolge womöglich bald ändern. Demnach könnte die neue Funktion bald für alle Creator und Business Accounts zugänglich sein.

Playlists oder Guides: Hat TikTok dieses Mal bei Instagram abgeschaut?

Das neue Feature könnte nicht nur Creatorn dabei helfen, ihren Content zu bündeln und so mehr Views bei den Followern, die sich für ein bestimmtes Thema interessieren, zu generieren. Auch für Brands sind die Playlists eine gute Möglichkeit, über eine Kooperation mit bekannten Influencern, dem eigenen Produkt oder Service einen Boost zu verleihen. Viele Unternehmen kennen ein derartiges Feature bereits von Instagram. Die konkurrierende Social App launchte bereits im November 2020 die Guides-Funktion. Mit diesem Feature können Nutzer:innen ebenfalls thematische Content-Kollektionen erstellen.

Instagram Guides
Instagram launchte bereits im November 2020 die Guides, © Screenshot Instagram

Dass Social-Media-Plattformen sich gegenseitig kopieren, ist allerdings nicht überraschend. Bemerkenswert ist hier, dass nicht TikTok als Inspirationsquelle für Instagram fungierte, sondern die Facebook App dieses Mal die Nase vorne hatte.

Erfahre durch praxisorientierte Hilfestellung, einer Checkliste, Studien und Beispielen wie Du RXM erfolgreich in deinem Unternehmen einführen und umsetzen kannst!

Jetzt kostenlos herunterladen!


Zu den Kommentaren
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*