Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
TikTok launcht Auto-Caption Feature – samt Bearbeitungsfunktion
© Franck - Unsplash

TikTok launcht Auto-Caption Feature – samt Bearbeitungsfunktion

Nadine von Piechowski | 07.04.21

Mit der neuen Funktion erstellt die App automatisch Untertitel für die Clips der Nutzer:innen. TikTok will den Content so leichter zugänglich für alle User machen.

Die neuste Ankündigung TikToks dürfte bei vielen Creatorn auf Wohlwollen stoßen. Denn die Social App verkündete, dass für die TikTok Clips ab sofort das Auto-Caption Feature verfügbar ist. Mit der neuen Funktion können automatisch generierte Untertitel in die Videos eingefügt werden. TikTok erklärt:

Auto captions automatically generate subtitles, allowing viewers to read or listen to content. As creators make content, they can select auto captions in the editing page after they’ve uploaded or recorded a video so that text is automatically transcribed and displayed on their videos.

Weiter schreibt die Plattform, dass die Nutzer:innen die automatisch erstellten Captions im Nachgang nochmal bearbeiten und etwaige Fehler verbessern können. TikTok reagiert mit dem neuen Auto-Caption Feature auf den anhaltenden Trend, Videos ohne Ton anzuschauen. Die Social-Plattform zeigt in einem Mockup, dass Creator die neue Funktion für ihren Content an- und abschalten können. Ist das Auto-Caption Feature aktiviert, werden die Untertitel per default für die Clips erstellt.

Auto-Caption TikTok
User können die neue Auto-Caption-Funktion in der App aktivieren (mit einem Klick auf das Bild gelangst du zur größeren Ansicht), © TikTok

Will TikTok mit dem Auto-Caption Feature die View Time erhöhen?

Dass viele Nutzer:innen vor allen Dingen Video-Content ohne Ton konsumieren, ist kein Geheimnis. Untertitel für die Clips haben sich daher als effektives Mittel erwiesen, um den Usern auch auditive Inhalte zu vermitteln. So weisen Videos, bei denen die Nutzer:innen den Content nicht nur hören, sondern auch lesen können, eine längere View Time und mehr Engagement auf.

Vielen TikTok Creatorn war dies schon vor der Einführung des Auto-Caption Features bewusst. So halfen sich die TikToker bisher mit einer App der Konkurrenz-Plattform Instagram aus. Bis dato erstellten viele User mit Instagram Threads Videos mit automatischen Untertiteln und posteten diese bei TikTok.

@chuefengy

Somebody tell the government they SLACKING! #single#singlelife#rant#joke#funny#fyp#fypシ#foryou#HomeCooked#BagelBopsContest#CashAppInBio

♬ original sound – Chuefeng Yang

TikTok will inklusiver werden

Da TikTok nun ein eigenes Feature für automatisch generierte Untertitel anbietet, könnten sich viele Nutzer:innen von Instagram Threads abwenden. Ob dies ein langfristiges Ziel der Social App ist, bleibt Spekulation. TikTok selbst erklärt, dass bei dem Auto-Caption Feature vor allen Dingen ein einfacherer Zugang im Fokus stand. Die App schreibt:

Our goal at TikTok is to be accessible to all people, and we’re committed to doing the work long-term. We’re currently undertaking an accessibility assessment to identify additional areas for improvement, and we’re increasing our outreach to organizations and communities with disabilities on TikTok […] .

Das neue Feature kann zunächst nur Untertitel in Englisch und Japanisch erstellen. TikTok arbeitet nach eigenen Angaben bereits daran, auch andere Sprachen in das Feature zu integrieren.

In drei einfachen Schritten zu mehr Erfolg im Video-Marketing: Identifizieren, analysieren und optimieren. Lies im kostenlosen Whitepaper, wie dein Weg zum erfolgreichen Video-Marketing aussehen kann.

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*