Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Social Media Marketing: Vier Millionen Werbende nutzen Story Ads
© Tim Bennett - Unsplash

Social Media Marketing: Vier Millionen Werbende nutzen Story Ads

Nadine von Piechowski | 08.01.20

Über die Hälfte der sieben Millionen Werbekunden von Facebook nutzen mittlerweile das Story-Format.

Immer mehr Unternehmen nutzen Stories auf Social-Media-Plattformen, um Werbung zu schalten. Das verkündete Carolyn Everson, Facebooks Vice President für globales Marketing am Dienstag während einer Pressekonferenz. Ganze vier Millionen Werbetreibende würden das Format auf Facebook, im Messenger und auf Instagram nutzen. Erst im April vergangenen Jahres verkündete der Social-Media-Riese, dass rund drei Millionen Unternehmen Gebrauch von den Stories machen würden. Das bedeutet, dass Facebook in weniger als einem Jahr eine Millionen Kunden mehr für das Format gewinnen konnte. Ein möglicher Grund dafür: Werbung in Stories zu schalten, kostet in vielen Fällen immer noch weniger als in anderen Formaten.

Facebook lässt weiterhin politische Werbung zu

Story Ads werden immer beliebter. Wie viel Geld die Facebook Inc. damit verdient, wollte Everson allerdings nicht mitteilen. Sie sagte dazu:

It’s not like 4 million [advertisers] are only doing stories, they are using all of the formats, or many formats .. stories being one of them. [… ] sometimes stories can lower their effective cost [… ] but then they get better results. When you are a direct-to-consumer performance marketer, they invest more if they are getting better results.

Facebook erklärte zusätzlich, dass es weiterhin politische Werbung auf der Social-Media-Plattform geben wird. Anders als bei Spotify oder Twitter, die jegliche Art von politischer Werbung verbannt haben. Der Konzern wolle aber daran arbeiten, besser mit politischen Desinformationen umzugehen, so Everson. Zwar verschärfte Facebook anlässlich der Volkszählung in den USA bereits die Richtlinien für politische Ads. Allerdings bleibt abzuwarten, wie konsequent diese im bevorstehenden US-Wahlkampf umgesetzt werden.

Sylvester Stallone wirbt für Facebook beim Super Bowl

Neben den Nutzerzahlen der Facebook Ads verkündete Everson ebenfalls, dass der Social-Media-Konzern erstmalig Werbung während des Super Bowls Anfang Februar schalten wird. Besonders interessant ist das für Fans des Film-Klassikers „Rocky“. Denn das Unternehmen konnte den Darsteller Sylvester Stallone für sich gewinnen. Gemeinsam mit Chris Rock wird der Schauspieler für mehr Facebook-Gruppen während des Sport-Events werben. Ob dadurch der Gebrauch von Story Ads in den kommenden Monaten weiter ansteigt, bleibt abzuwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*