Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
SNKRADDICTED App: Mit TikTok Ads und Influencern auf Platz 1 im App Store
© SNKRADDICTED, Solen Feyissa - Unsplash

SNKRADDICTED App: Mit TikTok Ads und Influencern auf Platz 1 im App Store

Niklas Lewanczik | 13.08.20

Die Sneaker News Website SNKRADDICTED konnte mit innovativem TikTok Marketing den App Downloads einen enormen Push verpassen. Wir haben erfahren, wie das funktioniert hat.

Die Website SNKRADDICTED, die über Sneaker-Neuheiten und Trends informiert, hat mithilfe von TikTok Marketing mit wenig Budget immense Download-Zahlen für die eigene App generiert. Dabei hat eine Video Ad in der Machart organischer TikToks sogar dazu beigetragen, dass die App zeitweise Platz 1 der App Charts im App Store erreichte.

SNKRADDICTED sucht günstige und effektive Werbeplattform – und findet TikTok

Im Herbst 2019 launchte SNKRADDICTED seine eigene App, um User auch mobil noch besser über neue Modelle oder Restocks aus der Welt der Sneaker zu informieren. Der Stamm der User, die sich über die Website oder deren Social-Kanäle über Sneaker News informieren lässt, ist seit Jahren immer weiter gewachsen. Allein bei Instagram verzeichnet die Marke 388.000 Follower.

SNKRADDICTED ist Teil der Prinz Sportlich GmbH & Co. KG, zu der auch die Deal-Plattform Prinz Sportlich gehört. Mit beiden Seiten wird das gesamte Spektrum an Sneakern und Streetwear abgedeckt: Prinz Sportlich setzt den Fokus auf Angebote und Deals, während SNKRADDICTED sich auf neue und limitierte Produkte spezialisiert hat. Auch über die App. Diese versorgt User beispielsweise mit Push-Nachrichten, wenn ein angesagter Sneaker verfügbar ist.

So wird laut SNKRADDICTED die Chance erhöht, limitierte Sneaker zu ergattern, ohne dafür im Resell unnötig mehr zahlen zu müssen. Im Release-Kalender können sich die User über Neuerscheinungen erkundigen. Die App informiert mit der Push-Funktion nicht nur über Releases, sondern auch über Restocks.

Seit dem Launch nutzte die Marke diverse Wege zur Bewerbung der App, darunter insbesondere:

  • Creative Ads auf Social-Media-Kanälen
  • Gewinnspiele
  • Influencer-Kooperationen

Um einen Ansatz zu testen, bei dem die Kampagnenkosten nicht so hoch sind wie bei Facebook oder Instagram, hat SNKADDICTED sich entschieden, erstmals auf Marketing bei TikTok zu setzen.

SNKRADDICTED wirbt bei TikTok für die eigene App
SNKRADDICTED wirbt bei TikTok für die eigene App, © SNKRADDICTED

Wir sind als Marke auf TikTok noch nicht aktiv, wollten das Potenzial der Plattform aber dennoch testen. Neuen Plattformen sollte man eine Chance geben und nicht direkt abschreiben,

erklärt uns Gründer und Geschäftsführer Tamo Gengel:

Vor allem die Möglichkeit günstig Ads zu schalten sollte man ausnutzen, da aktuell noch nicht so viele Marken auf TikTok werben und die Klickpreise deutlich günstiger als bei Facebook und Instagram sind.

App-Wachstum dank TikTok Ad: 16.000 Downloads mit 800 Euro Budget

Der Test für das Potential TikToks für Performance Marketing hinsichtlich der Generierung von App Downloads war für die Marke SNKRADDICTED durchaus erfolgreich. Denn während die App inzwischen schon dreistelligen Tausenderbereich liegt, was die Download-Zahlen angeht, konnten mit nur einer Video Ad bei TikTok bereits gut 16.000 Downloads generiert werden. Und für diesen Erfolg wurden nur 800 Euro Marketing-Budget aufgewendet. Das SNKRADDICTED Team beschreibt sich selbst als videoaffin und konnte so mit geringem (aber kreativem) Aufwand das Beste aus der Plattform herausholen.

Der Test hat unsere bereits gemachten Erfahrungen nochmals bestätigt: Videos sind in der Bewerbung von Produkten auf Social-Media-Plattformen nicht mehr wegzudenken und haben eine deutlich höhere Reichweite als klassische Formate. Dass Video Ads auf einer Video-Plattform besser performen als klassische Formate, war im Vorfeld schon abzusehen,

meint Tamo Gengel. Dabei ähnelte das selbst erstellte Video den organischen Kurzvideos auf TikTok. Gengel weiß:

Der Ad Content muss an den jeweiligen Kanal und die Zielgruppe angepasst werden. Nur so gelingt es, authentisch zu überzeugen und Reichweite zu generieren.

Also startete das SNKRADDICTED Team mit einem Video, das das Potential von TikTok für den Marketing-Zweck der Download-Generierung voll ausnutzen sollte. Durch die Ad konnte kurzfristig eine Vielzahl an neuen App Downloads gewonnen werden, sodass die App zwischenzeitlich sogar auf Platz 1 der App Charts im App-Store landete – wobei dieser Erfolg ebenso auf eine Gewinnspielkampagne mit einem Influencer zurückzuführen ist. Im App Store liegt sie bei der Kategorie derzeit auf Platz 21.

Ob die Marke mit den erfolgreichen TikTok Ads weitermachen wird, ist derzeit noch unklar. Denn nach eigenen Angaben wurde bereits fast jeder TikTok User in Deutschland erreicht; manche sogar mehrmals. Ob die Unsicherheit rund um TikTok in den USA die Plattform als Werbeumfeld für Marken beeinträchtigt, sollte von Brands durchaus beobachtet werden. In Deutschland wird die App jedoch uneingeschränkt weiteroperieren, sodass ein Marketing-Test sich definitiv lohnen kann, wie das Beispiel von SNKRADDICTED zeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*