Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Vernetzte Zukunft: So viel Potential steckt im Internet der Dinge
© photos.oliur.com

Vernetzte Zukunft: So viel Potential steckt im Internet der Dinge

Niklas Lewanczik | 19.09.16

Die Infografik von RS Components zeichnet ein Zukunftsbild vom Fortschritt des Internet der Dinge. Wirtschaft und Verbraucher können profitieren.

Das Internet der Dinge oder Internet of Things (IoT) ist auf dem Vormarsch. Mit zunehmender Vernetzung wächst das Potential für Unternehmen – und unser Alltag wird grundlegend verändert.

Milliarden vernetzte Apparate

Die derzeit 2 Milliarden mit dem Internet verbundenen Smartphones bilden laut der Infografik von von RS Components nur die Spitze des Eisbergs des Internet der Dinge. Prognosen weisen auf Milliarden vernetzter Haushaltsgeräte, Fahrzeugtechnikeinrichtungen oder Pfeiler des Stadtbilds wie Laternen und Ampelanlagen bis zum Jahr 2020 hin. Zudem sollen medizinische Instrumente und Krankenhauseinrichtungen allgemein sowie Kleidung, Brillen et cetera im hohen dreistelligen Milliardenbereich online gehen.

Vereinfachungen für den Einzelnen und Unternehmen

Durch das Internet der Dinge und seine starke Verbreitung kann der Alltag erleichtert werden, indem zum Beispiel ein Kühlschrank zur Neige gehende Lebensmittel direkt nachbestellt. Solche Prozessoptimierungen sind auch für die Wirtschaft von Vorteil. Das Nutzen der Technologien kann vielen Branchen Umsatz- und Wertsteigerungen bescheren. Dazu muss allerdings ein sicheres Umgehen und eine gezielte Integration der IoT-Technologien vonstatten gehen.

Die Infografik

© RS Components
© RS Components

Quelle: RS Components

Stephan am 19.09.2016 um 23:20 Uhr

300 Milliarden Desktoprechner im Jahre 2000? Das‘ ja mal ’ne Zahl…

Da sassen wohl die Nullen etwas zu locker!

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*