Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Neue Werbeoptionen vor den Feiertagen: Facebook launcht Products Tags für Instagram Ads
© Facebook

Neue Werbeoptionen vor den Feiertagen: Facebook launcht Products Tags für Instagram Ads

Nadine von Piechowski | 22.10.20

Es sind nur noch 63 Tage bis Weihnachten – und das heißt, dass sich Brands idealerweise jetzt auf das Geschenke-Shopping vorbereiten. Facebook möchte ihnen dabei unter die Arme greifen und rollt neue Ad-Optionen für die Social-Plattformen aus.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Um Retailer vor und während der diesjährigen Festtagssaison zu unterstützen, verkündete Facebook einige Updates für die Werbeoptionen auf den Social-Plattformen. Eine entscheidende Erweiterung sind die Product Tags in den Instagram Ads. Denn ab sofort können Brands im Ads Manager Produktmarkierungen in Werbeanzeigen hinzufügen. Facebook erklärt:

Ads with product tags make it easier for people to discover and shop, and they can help you increase awareness for your products by driving traffic to product detail pages on Instagram. […] Today, we’re launching a new way to create ads with product tags from scratch in Ads Manager. This gives businesses the option to use more commercial creative and copy compared to traditional organic posts. The available formats for ads with product tags include photos, videos and carousels.

Zwar können Brands bereits seit 2016 Produktmarkierungen zu Instagram Posts hinzufügen, allerdings galt dies nicht für Werbeanzeigen. Das Feature selbst ist demnach nicht neu, ermöglicht es Unternehmen aber, durch eine Promotion den Fokus vermehrt auf bestimmte Produkte zu legen. Und das kann gerade vor Weihnachten für Brands sehr praktisch sein.

Product Tags in Instagram Ads, © Facebook

Neue Ad-Optionen und Partnerschaft mit Spark AR: Ein weiterer Push für den Social Commerce?

Zusätzlich kündigte Facebook an, die Custom-Audience-Optionen des Ad Managers zu erweitern. So soll ab sofort ein besseres Retargeting auf den Social-Plattformen möglich sein. Der Social-Media-Konzern erklärt:

With Shopping Engagement Custom Audiences, businesses now have the ability to reach people who’ve already shown interest in their product or brand by doing things like saving a product, viewing a shop or initiating a purchase. And with Shopping Lookalike Audiences, you can grow your customer base by reaching shoppers who have similar interests to your existing customers on Facebook and Instagram.

Die neuen Retargeting-Optionen könnten sich für Brands als sehr nützlich herausstellen. Denn Untersuchungen ergaben, dass das erneute Ansprechen von Usern die Conversion Rate enorm anheben kann. Die neuen Werbe-Features und vor allen Dingen die Product Tags in den Instagram Ads zeigen deutlich, dass Facebook den Social Commerce weiter ausbauen will. Denn je mehr Unternehmen Produktmarkierungen in ihre Werbe-Posts integrieren, desto mehr erwarten User diese in den Promotions. So können Nutzende langsam auf das finale Ziel Facebooks vorbereitet werden, dass alles auf Instagram und Facebook shoppable wird.

Auch die verkündete Partnerschaft mit der Vermittlungsagentur Spark AR (Augmented Reality) könnte einen Boost für den Social Commerce auf den Social-Plattformen bedeuten. Denn immer mehr Brands suchen Creator für AR-Projekte – auch für Kampagnen auf Facebook und Instagram. Dass sich Produkte mithilfe von AR Features gut verkaufen, zeigt bereits die Inspirationsplattform Pinterest. Hier ist es für User möglich, beispielsweise Lippenstifte mithilfe von AR zu testen und diese dann direkt in der App zu kaufen.

Mach dein Business fit für die Feiertage: Facebook launcht Season of Support Guide

Facebook launchte außerdem einen neuen Guide für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Unter dem Titel „Season of Support“ zeigt die Social-Plattform, wie sich die Business gut auf die bevorstehende Festtagssaison vorbereiten und mit Facebook ihren Umsatz maximieren können.

Neue Video-Guides für KMU im Season of Support Guide von Facebook, © Facebook

KMU finden auf der Website zum Guide Video Tutorials zu Themen wie Online-Präsenz, Engagement und Sales-Steigerung. Außerdem gibt Facebook Tipps, wie KMU erfolgreiche Online Events planen und veranstalten. Der Guide ist momentan nur in englischer Sprache verfügbar. Und auch viele der neuen Ad Features sind momentan ausschließlich in den USA zugänglich, sollen aber in den kommenden Wochen weltweit ausgerollt werden.

Mit dem ausführlichen Whitepaper von Oxid eSales kannst du ganz einfach cloudbasierte E-Commerce-Projekte für B2B und B2C in nur wenigen Wochen zukunftssicher entwickeln.

Jetzt kostenlos herunterladen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*