Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Schluss mit sneaky Screenshots: Messenger User erhalten ab sofort eine Benachrichtigung

Schluss mit sneaky Screenshots: Messenger User erhalten ab sofort eine Benachrichtigung

Aniko Milz | 28.01.22

Mark Zuckerberg verkündete News zu dem Facebook Messenger. Mehrere Features sind ab sofort für Ende-zu-Ende-verschlüsselte Chats verfügbar.

Erst Ende vergangenen Jahres schob Meta die vollständige Ende-zu-Ende-Verschlüsselung des Messengers und von Direktnachrichten auf Instagram auf 2023. Ursprünglich sollte der Sicherheitsstandard in 2022 eingeführt werden. Bedenken zur Sicherheit von Minderjährigen verzögerten jedoch die Einführung. Doch nun verkündet Meta Erweiterungen zu den Ende-zu-Ende-verschlüsselten Produkten, für die ein Opt-in notwendig ist. Dazu gehören:

  • Ende-zu-Ende-verschlüsselte Gruppen-Chats und -anrufe
  • Screenshot Notifications
  • GIFs, Sticker und Reactions
  • Replies
  • Tippen-Anzeige
  • Weiterleitung
  • Verifizierungszeichen
  • Medien speichern
  • Videos bearbeiten

Upgrade der verschlüsselten Chat-Funktionen

Die meisten dieser Funktionen kennen User bereits aus dem „normalen“, unverschlüsselten Chat. So zum Beispiel die Option, GIFs und Sticker zu versenden oder mit einem Emoji auf eine Nachricht zu reagieren. Auch das „Antworten“ auf eine bestimmte Nachricht und die Anzeige, dass der/die Gesprächspartner:in gerade tippt, sind nicht neu eingeführt, sondern nur für die verschlüsselten Chats erweitert. Verschlüsselte Chats lassen sich auf zwei Wegen aufrufen. Entweder User nutzen den Vanish Mode, in dem Nachrichten verschwinden, nachdem das Chatfenster geschlossen wurde, oder sie stellen den Chat in der App auf „geheim“ um.

Keine geheimen Screenshots von Chats mehr möglich

Neu ist, dass User eine Benachrichtigung erhalten, wenn das Gegenüber einen Screenshot der verschlüsselten Nachrichten macht. Mark Zuckerberg teilte einen Screenshot der Funktion auf seinem Facebook-Profil. WABetaInfo, die sich auf Updates rund um WhatsApp spezialisiert haben, spekulieren auf Twitter bereits, ob eine ähnliche Funktion für die Chat App folgen könnte. Ob Meta die Funktionen für alle Messenger-Apps unter seinem Dach ausweitet, bleibt abzuwarten.

© Meta

Derweil sind WhatsApp-Nachrichten bereits Ende-zu-Ende-verschlüsselt. In einer neuen Kampagne stellt der Messenger die Vorteile der gesicherten Kommunikation besonders heraus.

Digital Bash EXTREME – Metaverse

Bist du bereit für einen absoluten Deep Dive in das Thema Metaverse? Dann solltest du dir diese exklusiven Insights von Internetgrößen wie Meta und Google nicht entgehen lassen!

Jetzt Aufzeichnung sichern!

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*