Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
Live Groups: Instagram arbeitet an Live Streams mit mehreren Teilnehmenden
© Screenshot Al Little LAte With Lilly Singh, Pixabay

Live Groups: Instagram arbeitet an Live Streams mit mehreren Teilnehmenden

Aniko Milz | 15.02.21

Bald können Instagram User Gäste in ihren Live Stream einladen. Bis zu vier Personen können in den sogenannten Live Groups gleichzeitig streamen und miteinander reden.

Ein lang geplantes Feature soll bald für alle User auf Instagram ausgerollt werden. Der Head of Instagram Adam Mosseri gab in einem Interview bekannt, dass in den nächsten Wochen IG Live Videos mit mehreren Teilnehmer:innen gelauncht werden. Live Groups nennt sich die neue Funktion, die besonders für Interview-Formate interessant werden könnte.

Instagrams Live Groups: Boost für das Live Streaming?

In der Show A Little Late With Lilly Singh kündigt Mosseri das Feature erstmalig an. In dem Interview erklärt er:

We’re releasing the ability to go live with more than one other person, so with up to four other people, in the next couple of weeks, which we’re really excited about.

Lilly Singh und Adam Mosseri testeten Live Groups direkt und luden sich zwei weitere Gäste in einem neu gestarteten Instagram Live Stream ein. Hierzu musste Mosseri, der den Live Stream gestartet hatte, lediglich Anfragen an die anderen Nutzer:innen schicken. Sobald die anderen diese annahmen, erschienen sie in der Live Group. Zwar hat Mosseri von vier „weiteren“ Personen im Live Stream gesprochen, doch aufgrund des Layouts könnte zu vermuten sein, dass nur maximal vier Personen, die in der Anzahl gut auf ein Smartphone passen, für Live Groups zugelassen sind.


Live Streams werden als einer der Video Trends für 2021 gehandelt. Besonders im E-Commerce-Bereich sind sie ein beliebtes Format, um Produkte vorzustellen und direkt zu verkaufen. Instagrams Live Groups könnten hier neue Möglichkeiten eröffnen, aber auch spannend für alle werden, die schon immer mehrere Gäste in den eigenen Live Stream laden und befragen wollten. Die Group-Option könnte demnach dazu beitragen, Live-Video-Formate auch in 2021 noch deutlich voranzutreiben.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*