Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Social Media Marketing
LinkedIn: Unternehmensseiten können jetzt Nachrichten schreiben und empfangen
© Gabriel Varaljay - Unsplash (Änderungen wurden vorgenommen via Canva)

LinkedIn: Unternehmensseiten können jetzt Nachrichten schreiben und empfangen

Larissa Ceccio | 09.06.23

Wir haben gute Nachrichten für Unternehmen auf LinkedIn, die die Qualität ihrer Kund:innenbeziehungen auf ein neues Level heben möchten. Denn LinkedIn ermöglicht es ab sofort ausgewählten Unternehmensseiten, Nachrichten von Usern zu empfangen – und ihnen auf ihre Anliegen zu antworten.

UPDATE

Nachdem es bislang nur ausgewählten Unternehmensseiten möglich war, Nachrichten von Usern zu empfangen und auf diese zu antworten, hat LinkedIn das Feature nun umfassend ausgerollt. Die Plattform erklärt:

Across our community of more than 930M professionals, we want to make it as easy as possible for marketers to reach those future buyers and for those future buyers to connect with brands, so we are starting to roll out Pages Messaging.

Das Feature soll zweiseitige Konversationen möglich machen – wenn User beispielsweise eine Frage über ein Produkt oder das Unternehmen an sich haben, können sie dieses nun direkt über die Unternehmensseite kontaktieren.

Dieser Beitrag erschien erstmals am 04. Mai 2023.



In Zeiten, in denen immer mehr Menschen nicht nur über Suchmaschinen, sondern auch verstärkt auf Social-Plattformen nach Produkten und Dienstleistungen suchen, wird Social Selling für Unternehmen immer wichtiger. Dabei geht es darum, potenzielle Kund:innen über soziale Netzwerke wie LinkedIn, TikTok, Facebook oder Instagram zu erreichen und durch den Aufbau einer Beziehung zu ihnen letztlich mehr Verkäufe zu generieren.


Der Bereich des Social Selling ist Johannes Zimmers (Geschäftsführer der Social Selling GmbH) Kerngebiet. Im Podcast-Interview erklärt er OnlineMarketing.de-Redakteur Niklas, inwiefern Social Selling Unternehmen eine spannende Chance bietet, die für sie idealen Kund:innen zu identifizieren, zu adressieren und wertvolle Beziehungen aufzubauen – anders als beispielsweise mit Ads. Höre direkt rein!


LinkedIn ermöglicht Unternehmensseiten jetzt den Empfang von User-Nachrichten – so geht’s

Unternehmensseiten auf der beliebten Business-Plattform können jetzt Anfragen empfangen und darauf antworten. Der Social-Media-Experte Matt Navarra zeigt auf, wie das neue LinkedIn Feature für Unternehmen funktioniert. Klick einfach auf die Bilder, um zu einer größeren Ansicht zu gelangen.

Die neue Kommunikationsfunktion findest du im Admin-Menü der Unternehmensseite. In den Inbox-Einstellungen kannst du einen neuen Message Button aktivieren. In diesen Einstellungen kannst du außerdem auswählen, welche Themen LinkedIn-Nutzer:innen bei dir ansprechen können. Zwei Themen müssen ausgewählt werden. Du kannst beispielsweise aus den Themen „Service-Anfrage“, „Demoanfrage“, „Support“ oder „Karriere“ wählen. Nachdem du den Message Button aktiviert und die Einstellung gemäß LinkedIns Ansprüchen vorgenommen hast, erscheint ein „Message“ Button in deinem Profil. Den Posteingang findest du oben in der Leiste neben „Aktivitäten“. Mit einem Klick auf diesen gelangst du zu deinen Nachrichten.

Bislang ist das Feature nur für ausgewählte Unternehmensseiten verfügbar. Wir von OnlineMarketing.de konnten bislang noch nicht darauf zugreifen.


Das Business-Netzwerk ermöglicht es Unternehmensseiten ab sofort, anderen Company Pages zu folgen. Auf diese Weise lässt sich die Community mit Partner:innen und Kund:innen stärken. Erfahre, wie es geht.

LinkedIn:
Neue Follower-Funktion für Unternehmen

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*